Die WestLB hat Bayer nach Zahlen zum Schlussquartal auf "Neutral" belassen. Die Resultate hätten etwas enttäuscht, schrieb Analyst Norbert Barth in einer Studie vom Dienstag. Die Prognosen für 2012 des Pharma- und Chemiekonzerns wertete der Experte neutral.
  • 0

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    Serviceangebote