Handelsblatt

_

Economy, Business & Finance: ANALYSE: Morgan Stanley hebt Google auf 'Best Ideas'-Liste - Ziel nun 932 Dollar

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Google in die "Best Ideas"-Liste aufgenommen und das Kursziel von 843,00 auf 932,00 (Kurs: 773,95) US-Dollar angehoben. Die Einstufung bleibt "Overweight". Der Bericht zum vierten Quartal habe seine Überzeugung mit dem Blick auf den Internet-Konzern noch gestärkt, schrieb Analyst Scott Devitt in einer Studie vom Freitag. Im historischen Vergleich sei die Bewertung der Aktien zudem günstig.

LONDONDevitt erwartet bei Google in den kommenden fünf Jahren ein durchschnittliches jährliches Wachstum des Free-Cashflow (FCF) von 15 Prozent. Offline-Werbebudgets könnten mehr und mehr in digitale Angebote umgeschichtet werden. Insgesamt dürfte das Werbe-Umsatzpotenzial der Suchmaschine sowie von Youtube seiner Ansicht nach unterschätzt werden. Er habe seine Schätzungen erhöht und die 9-Prozent-Rendite beim FCF begrenze das Risiko der Aktie nach unten. Gemäß der Einstufung "Overweight" erwartet Morgan Stanley einen überdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten. Analysierendes Institut Morgan Stanley.

Anzeige
Quelle: dpa
Schon abends die Zeitung von morgen lesen.
TitelthemaBanken ohne Nachwuchs

Die Finanzbranche muss wie nie zuvor um Talente kämpfen. Junge Menschen halten die Arbeit in einer Bank für kaum noch attraktiv. Jede fünfte Lehrstelle bleibt unbesetzt. Mehr…

Handelsblatt ePaper