Handelsblatt

_

Eishockey 2. Bundesliga: Statik: Eishalle in Kaufbeuren geschlossen

In der 2. Bundesliga ist das Spiel zwischen den Traditionsklubs ESV Kaufbeuren und SC Riessersee abgesagt worden, da die Stadt Kaufbeuren das örtliche Eisstadion gesperrt hat.

Statische Probleme in Kaufbeuren Quelle: SID
Statische Probleme in Kaufbeuren Quelle: SID

Kaufbeuren (SID) - In der 2. Eishockey-Bundesliga ist das Spiel zwischen den Traditionsklubs ESV Kaufbeuren und SC Riessersee am Freitagabend abgesagt worden, da die Stadt Kaufbeuren das örtliche Eisstadion gesperrt hat. Grund für die Schließung war ein Gutachten zur statischen Belastbarkeit der Halle, das Probleme aufzeigte. So war ein hoher Chlorid-Gehalt in den Fundamenten der Träger der aufwändigen Dachkonstruktion festgestellt worden, der zu einem Risko werden könnte. Wann die Halle wieder geöffnet wird, ist noch unklar.

Anzeige

2006 war in Bad Reichenhall das Dach der Eissporthalle eingestürzt, nachdem Feuchtigkeit durch Schneelasten die Klebewirkung des verwendeten Leims vermindert hatte. Damals kamen 15 Menschen ums Leben.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Tops und Flops der Bundesliga: Sprinkler, Sprühdosen und der Di-Matteo-Stil

Sprinkler, Sprühdosen und der Di-Matteo-Stil

Bayern feiert ein Schützenfest, der BVB rutscht in die Krise. Die Fans trotzen dem Verkehrschaos, der VfB-Keeper einer Bewässerungsanlage. Und ein Schiedsrichter sprüht Geschichte. Die Tops und Flops des 8. Spieltags.

Spielbericht Paderborn - Frankfurt: Paderborn feiert dritten Saisonsieg

Paderborn feiert dritten Saisonsieg

45 Minuten lang boten der SC Paderborn und Eintracht Frankfurt Fußball zum Gähnen. In der zweiten Halbzeit drehte dann der Aufsteiger auf – und Trainer André Breitenreiter wechselte den Sieg ein.

BVB in der Krise: „Es fehlt die hundertprozentige Galligkeit“

„Es fehlt die hundertprozentige Galligkeit“

Der schlechteste BVB-Saisonstart seit Einführung der Drei-Punkte-Regel: Nach dem 1:2 bei Aufsteiger Köln ist die Lage beim Vizemeister so schwierig wie seit Jahren nicht, meint Manager Zorc.