Handelsblatt

_

Eishockey DEL: Transfercoup: Mannheim holt NHL-Star Pominville

Eishockey-Vizemeister Adler Mannheim hat den nächsten Star unter Vertrag genommen. Die Kurpfälzer verpflichteten für die Zeit des NHL-Lockouts den Topstürmer Jason Pominville.

Jason Pominville wechselt nach Mannheim Quelle: SID
Jason Pominville wechselt nach Mannheim Quelle: SID

Mannheim (SID) - Eishockey-Vizemeister Adler Mannheim hat den nächsten NHL-Star unter Vertrag genommen. Die Kurpfälzer verpflichteten für die Zeit des Lockouts in der nordamerikanischen Profiliga den Topstürmer Jason Pominville. Der 30-Jährige ist Kapitän der Buffalo Sabres und dort Teamkollege der deutschen Kufencracks Christian Ehrhoff, Alexander Sulzer und Jochen Hecht. Der im kanadischen Québec geborene Pominville bestritt für Buffalo bislang 586 NHL-Spiele.

Anzeige

"Das ist ein Wechsel, den ich machen wollte. Ich möchte spielen", hatte Pominville schon vor der Vertragsunterzeichnung gesagt. Am Mittwoch soll der spektakuläre Neuzugang offiziell vorgestellt werden. Einen Tag später steht für ihn das erste Training mit den Adlern auf dem Programm. Wann Pominville sein Debüt im Adler-Trikot feiert, steht noch nicht fest.

Zuvor hatten die Mannheimer bereits die beiden deutschen NHL-Stars Dennis Seidenberg (Boston Bruins) und Marcel Goc (Florida Panthers) für die Zeit des Tarifstreits in der NHL unter Vertrag genommen.

Pominvilles Verpflichtung ist auch eine Reaktion auf die Verletzungsmisere bei den Adlern, denen die Stürmer Marcel Goc, Ken Magowan, Mike Glumac, Christoph Ullmann und Shawn Belle derzeit nicht zur Verfügung stehen.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Werbepanne für Opel: Marco Reus fährt jahrelang ohne Führerschein

Marco Reus fährt jahrelang ohne Führerschein

BVB-Star Marco Reus ist jahrelang ohne Führerschein gefahren und soll sogar bei einer Kontrolle falsche Papiere vorgezeigt haben. Nun muss er eine hohe Strafe von 540.000 Euro zahlen. Peinlich für den BVB-Sponsor Opel.

Dietmar Hopp: Hoffenheim-Mäzen bekommt Stimmenmehrheit

Hoffenheim-Mäzen bekommt Stimmenmehrheit

Dietmar Hopp wird 2015 wohl die Mehrheit der Stimmrechte an der TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH übernehmen. Nur noch das DFB-Präsidium muss zustimmen.

Anstoß – Die Bundesliga-Kolumne: Die Wiedergeburt eines Wunderstürmers

Die Wiedergeburt eines Wunderstürmers

Ciro Immobiles Saison war bisher eine grauenhafte Veranstaltung. Nicht viel gelang dem 18,5-Millionen-Stürmer. Doch gegen Wolfsburg blitzte erstmals seine ganze Klasse auf: Die BVB-Fans erwartet ein Wunderstürmer.