Eishockey NHL: Crosby bei All-Star-Games an Bord

Eishockey NHL
Crosby bei All-Star-Games an Bord

Unter die ersten sechs Spieler des All-Star-Games ist Eishockey-Superstar Sidney Crosby berufen worden. Der 23-Jährige hatte die Kanadier in Vancouver zur Goldmedaille geschossen.
  • 0

Eishockey-Superstar Sidney Crosby vom NHL-Klub Pittsburgh Penguins ist unter die ersten sechs Spieler des All-Star-Games gewählt worden. Der 23-Jährige, der sein Heimatland Kanada bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver im Finale gegen die USA zur Goldmedaille geschossen hatte, erhielt in einer Abstimmung im Internet 635.509 der 14,3 Millionen abgegebenen Stimmen.Neben "Sid the Kid" wurden seine Teamkollegen Jewgeni Malkin, Kris Letang und Marc-Andre Fleury sowie Jonathan Toews und Duncan Keith vom amtierenden Stanley-Cup-Sieger Chicago Blackhawks ins Team gewählt. Die 36 weiteren All-Stars werden von der NHL in der kommenden Woche nominiert.Kein Duell zwischen Ost und West Beim diesjährigen All-Star-Game wird es am 30. Januar in Raleigh nicht mehr zum Duell zwischen Ost und West kommen. Die NHL hat den Modus umgestellt, so dass die Teams aus beiden Conferences wild durcheinandergewürfelt sind. Die 42 teilnehmenden Spieler werden dabei zunächst in zwei Teams aufgeteilt. Die beiden Kapitäne, die zuvor von den Spielern gewählt wurden, dürfen sich dann abwechselnd im "Draft" bedienen und ihr Team nach ihrem eigenen Geschmack aufstellen. Dabei gibt es nur eine einzige Vorgabe: Am Ende müssen auf jeder Seite drei Goalies, sechs Verteidiger und zwölf Stürmer stehen. Welcher Kapitän als erster auswählen darf, entscheidet ein Münzwurf. Seit 1947 wird das All-Star-Game jährlich ausgetragen, bis 1968 forderten die "Besten vom Rest" den amtierenden Meister heraus. Erst im darauffolgenden Jahr fand zum ersten Mal der Vergleich zwischen der Eastern und Western Conference statt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%