Handelsblatt

_

Eishockey Olympia: Nach Olympia-Quali: DEB-Frauen schlagen Kasachstan

Die deutschen Eishockey-Frauen haben nach der vorzeitigen Qualifikation für die Olympischen Spiele auch das letzte Spiel beim Ausscheidungsturnier in Weiden gewonnen.

Die deutschen Frauen schlagen auch Kasachstan Quelle: SID
Die deutschen Frauen schlagen auch Kasachstan Quelle: SID

Weiden (SID) - Die deutschen Eishockey-Frauen haben nach der vorzeitigen Qualifikation für die Olympischen Spiele auch das letzte Spiel beim Ausscheidungsturnier in Weiden gewonnen. Mit dem Ticket für Sotschi 2014 in der Tasche feierte die Mannschaft von Bundestrainer Peter Kathan ein 5:0 (1:0, 2:0, 2:0) gegen das punktlose Schlusslicht Kasachstan.

Anzeige

Nina Kamenik (7./21.) und Andrea Lanzl (53./59.) trafen doppelt, außerdem war Sophie Kratzer (34.) erfolgreich. Das Spiel hatte nur noch statistische Bedeutung. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) hatte sich bereits durch die Siege gegen China (3:1) und Tschechien (3:1) zum dritten Mal nach 2002 und 2006 für Winterspiele qualifiziert. Frauen-Eishockey gehört erst seit 1998 zum olympischen Programm.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Champions League für die Ewigkeit: So fielen 40 Tore in acht Spielen

So fielen 40 Tore in acht Spielen

Acht Treffer in Rom, sieben auf Schalke, sieben in Borissow und sechs in London: Am Dienstag erlebten Fans in der Fußball-Königsklasse Spiele für die Ewigkeit. Auch ein fünfmaliger Torschütze schrieb Geschichte.

Spielbericht Schalke - Lissabon: Schalke zittert sich zum Last-Minute-Sieg

Schalke zittert sich zum Last-Minute-Sieg

Dramatischer Fußballabend auf Schalke: Früh sieht es nach einem erneuten Fehlstart aus. Doch mit Moral und sehr viel Glück kämpft sich Schalke zurück. Am Ende profitieren die Knappen von einer krassen Fehlentscheidung.

Spielbericht München - Rom: Bayern feiern historischen Kantersieg

Bayern feiern historischen Kantersieg

7:1 - dieses Ergebnis kommt für deutsche Fußball-Mannschaften in Mode. Der FC Bayern München spielte den AS Rom an die Wand. Es war der höchste Europapokal-Auswärtssieg des Rekordmeisters.