Handelsblatt

_

Eishockey Olympia: Österreich und Slowenien für Sotschi qualifiziert

Nicht nur die deutsche Nationalmannschaft hat sich als Favorit nicht für die Olympischen Spiele 2014 qualifiziert. Auch Dänemark scheiterte gegen Slowenien.

Finnland in Sotschi dabei Quelle: SID
Finnland in Sotschi dabei Quelle: SID

Köln (SID) - (SID) - Nicht nur die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat sich als Favorit nicht für die Olympischen Spiele 2014 qualifiziert. Auch Dänemark scheiterte beim Ausscheidungsturnier vor heimischem Publikum. Nur Lettland setzte sich in Riga durch. Neben Österreich, das in Bietigheim-Bissingen triumphierte, löste der krasse Außenseiter Slowenien das letzte Sotschi-Ticket.

Anzeige

Lettland sicherte sich trotz einer 2:3-Niederlage nach Verlängerung gegen Frankreich Platz eins in seinem Qualifikationsturnier. Die Balten treffen damit bei Olympia in der Vorrunde auf Tschechien, Schweden und die Schweiz in der Gruppe C, in der die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) gespielt hätte.

Slowenien überraschte Gastgeber Dänemark mit 2:1 und qualifizierte sich damit für die Gruppe A mit Russland, der Slowakei und den USA. Österreich spielt in Sotschi gegen Finnland, Titelverteidiger Kanada und Norwegen.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Champions League: Borussia Dortmund setzt auf die Königsklasse

Borussia Dortmund setzt auf die Königsklasse

In der Liga steckt der BVB spätestens seit der Derby-Pleite in der Krise. Für die Gegentore sorgt die Abwehr meist gleich selbst – gegen Anderlecht soll die Wende her. Welche Spiele Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

Helmut Markwort und der FC Bayern: Der Mann, der bei Focus Moritz Rodach war

Der Mann, der bei Focus Moritz Rodach war

Focus-Mitherausgeber Helmut Markwort steht im Verdacht, mehrere Artikel für Focus Online und Focus unter einem Pseudonym verfasst zu haben. Drei davon beschäftigen sich mit dem FC Bayern, wo er im Aufsichtsrat sitzt.

Champions League: Paris schlägt Barcelona und ter Stegen

Paris schlägt Barcelona und ter Stegen

Barcelonas Torhüter Marc-André ter Stegen verschuldete einen Treffer bei Paris St. Germain. Roms Totti schrieb beim 1:1 bei ManCity Champions-League-Geschichte. Auch Barcas Xavi stellt einen Rekord auf.