Absatzrekord für den Monat Juli
Investoren kaufen deutlich mehr Fonds

Anleger erwarben im Juli Publikumsfonds deutscher Investmenthäuser für netto knapp 7,2 Mrd. Euro. Das ist der höchste Monatswert seit März 2000, als die Investoren für 7,4 Mrd. Euro zugriffen.

ina HB FRANKFURT/M. Dahinter stecken lange nicht mehr erreichte Absatzzahlen für die wichtigsten Fondsgruppen mit Anlageschwerpunkt Anleihen (Renten), Aktien und Geldmarktprodukte. "Es gibt mehr Vertrauen in Aktien und Fonds im Allgemeinen", sagte ein Sprecher des Fondsverbandes BVI, der die Juli-Statistik vorlegte. "Die Kurse steigen, damit steigt auch die Zuversicht", urteilt ganz ähnlich ein Sprecher der größten deutschen Fondsgesellschaft DWS. In den vornehmlich auf Privatanleger ausgerichteten Publikumsfonds verwaltet die deutsche Investmentbranche jetzt 521 Mrd. Euro. Die auf Institutionelle zielenden Spezialfonds, denen im Juli 3,2 Mrd. Euro zuflossen, betreuen 596 Mrd. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%