Aktie erreicht Rekordhoch
Britischer Hedge-Fonds Man wächst rasant

Der weltgrößte börsennotierte Hedge-Fonds, Man Group, trotzt den Turbulenzen in der Branche und meldet neue Bestmarken. Man rechnet für die erste Hälfte des Geschäftsjahrs, die am 30. September endete, mit einem Anstieg des Gewinns je Aktie um 35 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

mm LONDON. Das verwaltete Vermögen sei auf 56 Mrd. Dollar gestiegen, ein Plus von zwei Mrd. gegenüber dem Vorquartal, teilte der Hedge-Fonds in einem Zwischenbericht mit.

Aufgrund der guten Nachrichten stieg die Man-Aktie am Freitag um 1,75 Prozent. Vorübergehend hatte der Kurs bei 471 Pence einen neuen Rekordstand erreicht. Seit Ende Mai hat sich das Papier insgesamt um ein Viertel verteuert.

Die Erfolgsmeldungen von Man kommen nur zwei Wochen nach dem Skandal um den amerikanischen Hedge-Fonds Amaranth, der am Terminmarkt für Erdgas innerhalb von nur einer Woche fünf Mrd. Dollar verspekulierte. Auch Man war von der Krise des US-Konkurrenten betroffen. Ein Dachfonds des britischen Konzerns hatte Geld in Amaranth investiert.

Der Skandal hat erneut Forderungen nach einer schärferen Kontrolle der bisher kaum regulierten Hedge-Fonds ausgelöst. Im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen, befürwortet Man-Chef Stanley Fink eine strengere Regulierung. Hedge-Fonds sollten genau so kontrolliert werden wie herkömmliche Investmentfonds, betonte der Manager in der vergangenen Woche.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%