Aktienfonds
Analysten loben DWS-Fonds

Der Löwen-Aktienfonds der DWS verweist viele Konkurrenten auf die Plätze und bekommt Lob von den Analysten: Der Fonds habe alles, was von einem Spitzenprodukt zu erwarten sei: eine bewährte Strategie, ein erfahrenes Management und niedrige Gebühren.

FRANKFURT. Im Schatten bekannter Gewächse gedeiht so manches Wesen geschützt und wenig beachtet, bis es eines Tages kraftvoll ins Licht tritt. So mutet die Entwicklung des Löwen-Aktienfonds der Deutschen-Bank-Fondstochter DWS an, der von Fondsmanager Marc-Alexander Kniess gesteuert wird. Kniess vertritt zugleich DWS-Geschäftsführer Klaus Kaldemorgen beim Management von dessen Flaggschifffonds. In den neun Jahren, in denen der Hamburger Kniess im globalen Aktienfondsteam des DWS-Geschäftsführers den Löwen-Aktienfonds managt, hat er ihn "solide durch bewegte Zeiten geführt und seine Qualitäten unter Beweis gestellt", sagen Fondsanalysten wie Andre Härtel von Feri. Maximilian Kreitlmeier von Morningstar betont, dass "der Fonds alles hat", was von einem Spitzenprodukt zu erwarten sei: eine bewährte Strategie, ein erfahrenes Management und niedrige Gebühren.

Kniess hat mit dem vor allem auf Europa ausgerichteten, globalen Aktienfonds in fast jedem Jahr Konkurrenz und Vergleichsindex geschlagen. 2007 zum Beispiel steigerte er den Fondswert um gut 20 Prozent, während vergleichbare Aktienfonds und Indizes im Mittel stagnierten. Der Fondsmanager hob sich ab, weil er kaum auf Finanzaktien, hingegen aber stark auf Ölzulieferer setzte. 2008 hat der Fonds allerdings nahezu 40 Prozent an Wert verloren, damit aber weniger als die Konkurrenz im Durchschnitt. Nur in zwei Jahren, 2006 und 2004, verfehlte er seinen Index. "Ich habe ein Vierteljahr zu früh Energiewerte unter- und IT-Titel übergewichtet", sagt Kniess über die Entwicklung im Jahr 2006. Seitdem achte er "noch mehr auf Stimmungssignale für die Märkte" und ist "etwas geduldiger".

"Wer in einer solchen Finanzkrise über drei Jahre mit einem Plus abschneidet, hat einen guten Job gemacht", sagt Härtel. Der Löwenfonds steht mit einem jährlichen Plus von knapp zwei Prozent über drei Jahre auf Rang fünf unter knapp 600 Fonds seiner Kategorie. Die große Mehrzahl dieser Fonds hat in den drei Jahren Vermögen vernichtet.

Seite 1:

Analysten loben DWS-Fonds

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%