Anlageprodukte im Angebot
Kleinanleger suchen Zugang zu Private Equity

Nicht nur institutionelle Investoren wie Versicherungen und Pensionskassen, sondern zunehmend auch Privatanleger entdecken den Reiz eines Private-Equity-Investments. Dem tragen immer mehr Finanzhäuser Rechnung, indem sie ihren vermögenden Kunden entsprechende Anlageprodukte anbieten.

pot FRANKFURT. Die Hypo-Vereinsbank (HVB) beispielsweise offeriert ihren Kunden Fonds ihrer Tochter Blue Capital, bei denen die Mindestinvestition 50 000 Euro beträgt. Auch die Deutsche Bank bietet ihren vermögenden Kunden im Private Wealth Management Private-Equity-Produkte an. Allerdings ist hier eine mindestens sechsstellige Summe erforderlich.

Denn Private Equity ist traditionell ein – lukratives – Geschäft für Großinvestoren. Nach Angaben der Deutschen Bank konnten die besten 25 Prozent der Beteiligungsfonds in Europa seit 1980 eine Rendite von durchschnittlich 28,7 Prozent pro Jahr einfahren.

Vor dem Hintergrund dieser Zahlen will der deutsche Branchenprimus nun auch weniger gut betuchten Kunden die Anlage in außerbörslichen Beteiligungen ermöglichen. Dazu bietet er einen Beteiligungs-Dachfonds des Hamburger Emissionshauses Nordcapital an. Der Mindesteinsatz bei dem speziell für deutsche Kleinanleger entwickelten Nordcapital Private Equity Portfolio I beträgt 20 000 Euro.

Der neue Dachfonds investiert ausschließlich im Bereich Unternehmensübernahmen (Buy Outs). Die Gelder liegen im Prinzip bis Ende 2016 fest.

Der Fonds soll Angaben der Deutschen Bank zufolge in sechs Private-Equity-Fonds investieren, von denen vier bereits feststehen. Darunter sind Produkte bekannter Private-Equity-Firmen wie KKR, und Blackstone. Diese Gesellschaften haben allerdings auch damit begonnen, neue Fonds über die Börse zu platzieren – und deren Anteilsscheine kosten oft nicht mehr als ein paar hundert Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%