Anlageprodukte
Total Return: Ein leeres Versprechen

Namen sind Schall und Rauch. Das gilt insbesondere dann, wenn es um die Finanzbranche geht. Die Marketingabteilungen werden nicht müde, immer wieder Begriffe und Namen für angeblich besonders innovative Konzepte zu erfinden.
  • 0

DÜSSELDORF. "Manchmal sind die Marketingabteilungen auch schneller als unsere Konzeptentwickler", stöhnt ein Insider. Dann werde auch schon mal eine neue schnittige Karosse über ein altes Konzept gestülpt. Der Volksmund nennt so etwas alten Wein in neuen Schläuchen. Das Problem dabei: Die Weine aus den Kellern der Fonds-Emittenten werden gern und oft miteinander verschnitten und lassen sich teilweise nicht mehr unterscheiden. Ein paar Beispiele: Hedge- Fonds, Super-Fonds, Mischfonds, Garantiefonds, Multi-Asset-Fonds sowie Absolute- und Total-Return-Fonds versprechen in der Regel positive Erträge, die unabhängig von einer Benchmark erzielt werden sollen. Dabei kommen jeweils mehrere Anlageklassen zum Einsatz, die Unterschiede liegen im Detail.

So investieren Garantie- und Mischfonds oft nur in Aktien und Anleihen, Multi-Asset- und Alternative Investment- Fonds nehmen zuweilen auch Immobilien, Rohstoffe und Hedge-Fonds ins Portfolio. Letztere wiederum dürfen alle Anlageklassen nutzen, die der Kapitalmarkt bietet, unabhängig von der jeweiligen Hedge-Fonds-Strategie. Auch da gibt es Unterschiede. Dazu kommen die sogenannten UCITs III-Fonds, deren Manager eine breitere Palette an Produkten einsetzen dürfen als klassische Investmentfonds. Das Gros der Anleger dürfte den Überblick verloren haben.

Besonderes Augenmerk aber verdienen derzeit Absolute- und Total-Return - Fonds. Unter diesen Labeln werden Fonds angepriesen, die deutlich höhere Renditen bieten sollen als Geldmarktfonds bei nur gering höherem Risiko. "Die Idee, Kapitalmarktrisiken durch den Einsatz professioneller Finanzinstrumente zu begrenzen, ist grundsätzlich erst einmal gut", sagt Andreas Köchling von der Rating-Agentur Feri. "Das Problem ist allerdings die konsequente Umsetzung. Selbst wenn eine Strategie klar definiert ist, muss sievom Fondsmanagement auch folgerichtig angewandt werden."

Kommentare zu " Anlageprodukte: Total Return: Ein leeres Versprechen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%