Anlagestrategie
Wie Anleger die besten Fonds finden

Die besten unter den Investmentfonds bieten Sparern hohe Renditen. So finden Sie die ertragsstärksten Angebote und stellen sich Ihr persönliches Depot zusammen.

Ruth Gottschling will, was fast alle Sparer wollen: eine Geldanlage, die nicht zu riskant ist und trotzdem ordentlich Rendite bringt. Ihr Berater bei der Deutschen Bank in Düsseldorf tat, was fast alle seine Kollegen derzeit tun: Er riet der 37-jährigen Ärztin wärmstens zu einem Dachfonds, der Aktien-, Renten- und Immobilienanteile kombiniert. Gottschling blieb skeptisch, zu Recht. Ein einziger Fonds für alle Fälle, ist Geldanlage wirklich so einfach? Einfache Lösungen haben für Bankverkäufer ihren Charme: Sie müssen den Kunden nicht lang und breit die Vor- und Nachteile einzelner Fonds erklären.

Ein bisschen komplizierter ist die Wirklichkeit schon angesichts von etwa 8 000 verschiedenen Investmentfonds, die in Deutschland zu haben sind. Gottschling wurde schon bei der vom Banker so hübsch präsentierten Wertentwicklung des Fonds stutzig: Der Dachfonds mit dem klangvollen Namen DB Privat Mandat Invest Einkommen schnitt schlechter als seine Vergleichsgruppe ab. Er gehört wohl nicht zur Creme seiner Gattung. Für ihr mühsam in der Klinik während Nacht- und Wochenenddiensten verdientes Geld verlangt Gottschling mehr. Deshalb wimmelt sie den ausdauernd anrufenden Berater seit Monaten ab. Jetzt macht sie sich selber schlau - und das ist weniger mühsam als befürchtet.

Allen Investmentfonds ist gemeinsam, dass sie bei Anlegern Geld einsammeln, um es in einzelne Wertpapiere zu stecken. Nach welchen Richtlinien die Manager der Fonds dabei vorgehen, können die Kunden im Prospekt nachlesen. Die Banken sind verpflichtet, diese Prospekte mit auszuhändigen.

Seite 1:

Wie Anleger die besten Fonds finden

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%