Bei der Hauptversammlung seiner Investmentfirma warnt der Multimilliardär vor Hedge-Fonds
Star-Investor Warren Buffett rechnet mit der Wall Street ab

Warren Buffett, der seine Karriere als Hedge-Fonds-Manager begann, warnt heute von eben diesen Investmentvehikeln. „Die meisten Leute, die jetzt in Hedge-Fonds investieren, werden daran keine Freude haben“, sagte Buffett am Freitag bei der Hauptversammlung seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway in Omaha.

OMAHA. Buffett sprach von einer „Modewelle“, die derzeit viele Investoren in Hedge-Fonds treibe. Sein Stellvertreter Charlie Munger kritisierte die Gebührenstruktur vieler Fonds. „2 % pro Jahr feste Managementgebühr und obendrauf noch eine Gewinnbeteiligung – da bleibt für das Gros der Investoren kaum noch ein ordentlicher Gewinn übrig“, sagte Munger.

Warren Buffett ist der zweitreichste Mann der Welt nach Microsoft-Gründer Bill Gates. Seine Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway, die ihm zu 30 % gehört, besitzt große Aktienpakete von Coca-Cola, American Express und Gillette sowie Einzelunternehmen in verschiedenen Branchen.

Auf eine Frage zum geplanten Börsengang des Internet-Suchdienstes Google antwortete Buffett nicht direkt. Er lobte jedoch die beiden Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin. „Ich mag ihre direkte, ehrliche Art“, sagte der Multimilliardär, der trotz seiner Freundschaft zu Microsoft-Chef Bill Gates schon immer eine tiefe Abneigung gegen Technologiefirmen hegt.

Bei der Aktionärsversammlung im US-Bundesstaat Nebraska kritisierten Buffett und sein Vize Munger scharf Fondsmanager, Analysten und Investmentbanker. „Viele Leute an der Wall Street leben nicht von tollen Ideen, sondern von der Fähigkeit, diese Ideen armen Investoren zu verkaufen“, sagte Buffett.

Angesprochen auf die zuletzt in den USA wieder zahlreicheren Börsengänge, äußerte Buffett sich skeptisch. „In der Regel überlegen sich Unternehmen genau, wann sie an die Börse gehen“, sagte Buffett, „und dabei wählen sie in der Regel eine Phase hoher Preise und nicht den besten Zeitpunkt für Investoren“. Er suche für seine Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway lieber nach Schnäppchen bei regulären Börsenpapieren.

Seite 1:

Star-Investor Warren Buffett rechnet mit der Wall Street ab

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%