Bilanz 2014: Hedgefonds besser als Aktien

Bilanz 2014
Hedgefonds besser als Aktien

Hedgefonds haben die Marktturbulenzen im vergangenen Monat besser umschifft als weltweite Aktienindizes. Sie büßten seit Jahresbeginn im Schnitt 0,1 Prozent ein. Der MSCI World verlor hingegen fast vier Prozent.
  • 0

Der Jahresauftakt 2014 war weder für Aktien noch für Hedgefonds einfach. Bei Aktien sorgten vor allem die Schwellenländer für Enttäuschungen. Bei Hedgefonds war der Eindruck durchwachsen:

„Bei den meisten Strategien waren die letzten beiden Wochen des Monats und die ersten Handelstage im Februar schwierig“, schreibt Anthony Lawler, Fondsmanager beim Schweizer Vermögensverwalter GAM. Vor allem Makro- und Long-Short-Fonds zählten zu den Kategorien, die Verluste hinnehmen mussten.


Makro-Manager, die auf eine Reihe von Anlagen setzen und versuchen von makroökonomischen Trends wie etwa Konjunkturdaten zu profitieren, büßten im Januar 0,5 Prozent ein. Long-Short-Strategien, die bei steigenden und fallenden Aktien gewinnen können, verloren 0,2 Prozent.

Im Gesamtjahr 2013 hinkten Hedgefonds bereits das fünfte Jahr in Folge hinter dem amerikanischen Aktienindex S&P 500 hinterher, nachdem die Kurse an den  US-Börsen auf Rekordniveaus geklettert waren. Indes starteten die Risiko- Portfolios 2014 mit einer stärkeren Performance. Multistrategie-Fonds zogen um 1,1 Prozent an, wie Bloomberg- Daten zeigen. Zwei Fonds von Carlson Capital verzeichneten Gewinne, wie eine informierte Person erzählte.

Bei der von Clint Carlson geführten Carlson Capital legte der Double Black Diamond Fonds im vergangenen Monat 1,5 Prozent zu und der Black Diamond Relative Value Partners Fonds sei um 2,1 Prozent gestiegen.

Seite 1:

Hedgefonds besser als Aktien

Seite 2:

Einzelne Fonds mit soliden Gewinnen

Kommentare zu " Bilanz 2014: Hedgefonds besser als Aktien"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%