Biotechnologie
Comeback in den USA

Während deutsche Aktien wie GPC Biotech ihre Anleger in Atem halten, steht die Branche in Amerika vor dem Comeback.

Zum einen zeigen viele US-Unternehmen eine hohe Gewinndynamik (etwa Biogen Idec) oder verdienen schon gutes Geld (etwa Gilead Sciences). Zum anderen entdecken immer mehr Investoren, dass die Biotech-Branche kaum abhängig ist von der allgemeinen, inzwischen wacklig gewordenen Konjunktur.

Spannend ist der Verlauf des Biotech-Barometers der US-Börse Amex. Mit Notierungen von etwa 820 Punkten liegt diese Kurve schon ein kleines Stück über den einstigen Rekordkursen aus dem Jubeljahr 2000. Der wesentlich breiter gefasste Biotech-Index der Technologiebörse Nasdaq ist von solchen Höhen noch weit entfernt.

Der Amex Biotech besteht derzeit aus 20 einzelnen Aktien, die mit einer ähnlichen Gewichtung von etwa vier bis sechs Prozent in die Rechnung einfließen. Damit spielen kleinere, oft flinkere Unternehmen (etwa Celgene oder Invitrogen) eine ebensolche Rolle wie Klassiker vom Kaliber einer Amgen oder Genentech.

Die Mischung aus beiden ist das Erfolgsgeheimnis des Amex-Index. Anlagezertifikate auf den Bio-Amex sind ein Dauerbrenner. Mit der Renaissance der Branche und dem Sprung über die 800er-Marke entstehen neue Einstiegsgelegenheiten. Da Entwicklungen in der Biotechnologie oft mehrere Jahre bis zur Marktreife brauchen, sollten Anleger Zeit mitbringen.

Um bei einem schwachen Dollar keine Währungsverluste einzufahren, eignen sich Quanto-Zertifikate. Die Kauf-Verkauf-Spanne von zwei Prozent ist zwar hoch, fällt aber bei mehrjährigem Anlegen kaum ins Gewicht. Und die Absicherungsgebühr von etwa zwei Prozent pro Jahr ist angesichts der häufigen Dollar-Kapriolen wahrscheinlich auch gut angelegtes Geld.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%