Branchenverband rechnet weiterhin mit zweistelligen Renditen
Derivate und Fonds bringen Private Equity ins Depot

Private-Equity-Anlagen sind in den vergangenen zwei Jahren wieder verstärkt in den Fokus der Investoren gerückt.

„Für die Zukunft rechnen wir sowohl mit weiterhin zweistelligen Renditen als auch mit wachsenden Aktivitäten in diesem Anlagesegment“, sagt Holger Frommann, Geschäftsführer des Private-Equity-Branchenverbands BVK. „Galt Private Equity lange als Anlageklasse für institutionelle Investoren, zieht die Nachfrage nun auch bei Privatanlegern deutlich an“, beobachtet Conradin Schneider, Mitglied des Managements bei der AIG Private Equity AG. Neben den aufgehellten Marktaussichten ist dies darauf zurückzuführen, dass Produktanbieter die Eigenschaften von Private-Equity-Investments an die Bedürfnisse von Privatanlegern angepasst haben. Im Vordergrund standen die Senkung der Mindestanlagebeträge von mehreren Millionen auf wenige Tausend Euro und die breitere Streuung der Portfolios auf verschiedene Branchen, Regionen und Finanzierungsjahre.

Neben geschlossenen Private-Equity-Fonds, bei denen relativ hohe Kosten, lange Fondslaufzeiten und die geringe Transparenz die Attraktivität beeinträchtigten, ist vor allem ein Segment in den Fokus der Anleger gerückt: Listed Private Equity. Einen Boom erlebte das Segment Ende der 90er Jahre, als die Neu-Listings nach oben schnellten. Gleichzeitig erhöhte sich die Marktkapitalisierung von Listed Private Equity von sechs Mrd. Dollar auf jetzt rund 48 Mrd. Dollar.

Als Wandelanleihe oder Zertifikat strukturiert, bieten Private-Equity-Anlagen in der Regel das, was Anleger wollen: geringe Einstiegssummen, eine breite Diversifikation, börsentägliche Handelbarkeit, eine höhere Transparenz und eine relativ günstige Kostenstruktur. Außerdem lassen sich mit Listed Private Equity attraktive Sekundärmarkt-Transaktionen ins Portfolio einbinden und der für klassische Private-Equity-Investments zu Laufzeitbeginn typische Rückgang des inneren Werts auf Grund von Strukturierungskosten umgehen.

Seite 1:

Derivate und Fonds bringen Private Equity ins Depot

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%