Britischer Pharmariese
Diskont-Zertifikate auf GlaxoSmithKline

Die Deutsche Bank hat zwei neue Diskont-Zertifikate (ISIN DE000DB6CDJ1/ WKN DB6CDJ; ISIN DE000DB6CDK9/ WKN DB6CDK) auf die Aktie von GlaxoSmithKline (ISIN GB0009252882/ WKN 940561) emittiert.

Das britische Unternehmen ist hinter Pfizer (USA) das Unternehmen mit der zweithöchsten Marktkapitalisierung im Pharmabereich weltweit. Insgesamt deckt GSK etwa 7 Prozent des gesamten internationalen Pharmamarktes ab.

Der Umsatz ist im dritten Quartal des Geschäftsjahres (1. Juli 2005 bis 30. September 2005) um 9 Prozent auf 5,47 Mrd. GBP angewachsen, der Nettogewinn im selben Zeitraum auf 1,25 Mrd. GBP angestiegen. Damit hat sich der Gewinn pro Aktie von 0,177 GBP im Vorjahreszeitraum auf 0,213 GBP im dritten Quartal des aktuellen Jahres erhöht.

Um von positiven Kursentwicklungen der GlaxoSmithKline-Aktie profitieren zu können, stellen die Zertifikate mit einem Höchstbetrag von 1 700 GBP und 1 500 GBP interessante Investitionsmöglichkeiten dar. Beide Zertifikate bieten einen ermäßigten Einstieg in die Aktie und erwirtschaften schon bei einer Seitwärtsbewegung der Aktie eine Rendite.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%