Fonds + ETF
BVI: „Fonds sind korrekt bewertet“

In der seit Jahren umstrittenen Bewertung von offenen Immobilienfonds sieht sich der Fondsverband BVI durch eine neue Studie bestätigt: „Die Bewertungen wurden marktgerecht nach unten korrigiert“, teilte der Verband gestern in Frankfurt mit.

rrl DÜSSELDORF. Er beruft sich auf Ergebnisse einer in seinem Auftrag erstellten Studie der DID Deutsche Immobiliendatenbank. Indes stellt Mitautor Stefan Göttsche fest: „Es ging dabei nie darum, das Bewertungsverhalten zu überprüfen.“ Die Bewertungen selbst seien nicht überprüft worden.

Branchenkritiker befürchten, Fondsimmobilien würden nicht genügend abgewertet. Sie fühlen sich bestätigt, seit vor wenigen Wochen bekannt wurde, dass ein externes Gutachten im Frühjahr erheblichen Wertberichtigungsbedarf beim Deka Immobilienfonds feststellte.

In der DID-Studie werden Renditekomponenten offenener Immobilienfonds mit einer Benchmark verglichen. Danach haben die betrachteten 26 offenen Fonds im vergangenen Jahr ihre Portfolios im Durchschnitt um 1,8 Prozent abgewertet, 0,5 Prozentpunkte weniger als die Benchmark. Allerdings senkten offene Fonds die Werte in allen Nutzungsarten, während die Vergleichsgruppe Zuschreibungen bei Wohnungsbeständen und Industrieobjekten vornahm.

Offene Fonds besitzen nahezu keine Wohnungen und kaum Industriegebäude. Zwei Drittel ihres Investitionen sind in Bürogebäuden (Benchmark: 60 Prozent) gebunden. Beim Vergleich des Gesamtertrags schlagen die Fonds die Benchmark mit 3,2 zu 2,6 Prozent. Zudem waren die Renditeausschläge der offenen Fonds weniger intensiv. Dass die Rendite nicht stärker zurückging, liegt an den Liegenschaften im Ausland. Im Mittel verbuchten sie 7,1 Prozent Gesamtertrag, wobei US- Potfolios mit 8,4 Prozent besonders ertragreich waren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%