BVI sieht Aufhellung am Markt
DB Real Estate: "Fonds wird nicht aufglöst"

Die Deutsche Bank hat Spekulationen um eine geplante Auflösung des Immobilienfonds Grundinvest zurückgewiesen. „Es ist nicht geplant, den Fonds aufzulösen“, sagte ein Sprecher der DB Real Estate am Mittwoch zu Dow Jones Newswires.

FRANKFURT. Auf die Frage, ob eine Umwandlung des Fonds in ein Real Estate Investment Trust diskutiert werde, sagte der Sprecher: „Über weitere Optionen möchte sich das Unternehmen derzeit nicht äußern.“

In der Fondsbranche wird immer offener darüber spekuliert, dass die Krise des Grundbesitz Invest von der Deutschen Bank inszeniert wurde, um die Immobilien aus dem Fonds-Portfolio komplett zu veräußern.

So sagte ein Sprecher des Bundesverbandes Investment und Asset Management über das bisherige Vorgehen der DB Real Estate: „Es scheint so, dass die Reaktionen der Anleger von der Deutschen Bank provoziert wurden. Es erweckt sogar den Eindruck, dass die Deutsche Bank den Fonds auflösen will.“

Bereits am Vortag hatte der Verband indirekt darauf hingewiesen, dass der Abwertungsbedarf, den die Deutsche Bank in ihrem Fonds angeblich sieht, bei den Wettbewerbern nur Fragezeichen hinterläßt. Der BVI sehe seit einigen Monaten jedenfalls Anzeichen für eine Aufhellung im deutschen Immobilienmarkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%