Dachfonds geschlossen
Krise der Immobilienfonds erreicht Allianz

Der deutsche Markt für Immobilienfonds kommt nicht aus der Krise. Statt positiver Meldungen von den offenen Fonds, die die Anteilsrücknahme ausgesetzt haben, gibt es jetzt schlechte Nachrichten vom Marktführer. Die Fondstochter der Allianz muss einen Dachfonds, der in offene Immobilienfonds investiert, auf unbestimmte Zeit schließen.
  • 9

HB FRANKFURT. Deutschlands größte Fondsgesellschaft Allianz Global Investors hat wegen mangelnder Liquidität einen Immobiliendachfonds auf unbestimmte Zeit dichtgemacht. Für den Fonds „Premium Management Immobilien-Anlagen-P-EUR“ würden keine Anteilsscheine mehr ausgegeben und auch keine mehr zurückgenommen, teilte die Gesellschaft am Montag in Frankfurt mit. „Der Fonds wird sicherlich wieder aufmachen, aber wir können derzeit nicht sagen wann“, sagte ein Sprecher.

Als Grund verwies Allianz Global Investors auf die Krise bei den offenen Immobilienfonds. Immobiliendachfonds bündeln in der Regel Anteile an verschiedenen offenen Immobilienfonds.

Im Herbst 2008 hatten Investoren im Zuge der Finanzkrise unerwartet hohe Summen aus offenen Immobilienfonds abgezogen und so die Anbieter in Liquiditätsnöte gebracht. Die Lage hat sich seitdem kaum entspannt. Noch immer sind zehn offene Immobilienfonds vorübergehend eingefroren und damit 25 Milliarden Euro dem Zugriff der Anleger entzogen.

Investoren hätten im laufenden Jahr rund eine Milliarde Euro aus dem betreffenden Dachfonds abgezogen, etwa die Hälfte davon allein im laufenden Monat, teilte Allianz Global Investors weiter mit. Für den hohen Abfluss im September hatte ein Sprecher der Gesellschaft keine Erklärung.

Die verfügbaren liquiden Mittel seien nun erschöpft. Der Fonds habe so weit wie möglich Anteile an offenen Immobilienfonds verkauft, um Barmittel zu beschaffen. Ein großes Problem ist nun, dass der Dachfonds in alle zehn vorübergehend eingefrorenen offenen Immobilienfonds investiert ist, wie ein Sprecher sagte.

Der Immobiliendachfonds war 2008 von der damals zur Commerzbank gehörenden cominvest für Privatanleger aufgelegt worden. Das Fondsvolumen lag einem Sprecher zufolge am Freitag bei rund 1,7 Milliarden Euro.

Kommentare zu " Dachfonds geschlossen: Krise der Immobilienfonds erreicht Allianz"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Unsere Mutter hat auf Rat der Commerzbank "Hausinvest"- in
    PMI-Fonds getauscht und das auch noch 2 Monate vor Gewinn-
    ausschüttung bei Hausinvest ( 1,75 EUR/Anteil ).
    Das werden wir gerichtlich klären lassen.

  • Mir ging es auch so, dass mir der premium managment fond als soo eine gute Sache dargesstellt wurde. ich wechselte daraufhin von hausinvest (!) zu o. Fond. Am 27.09. bzw. Montag darauf wollte man angeblich noch verkaufen, was natürlich nicht ging. Der Sachbearbeiter war inzwischen woanders hin versetzt. Ansprechpartner war nur eine sehr junge Dame, die auch erst kurz auf dem Posten war. Also nichts. Also schon mal die damalige Abschlussgebühr verloren und wahrscheinlich - zumindest auf absehbare Zeit - auch der Gesamtbetrag. Man hat wirklich das Gefühl über den Tisch gezogen worden zu sein.Der Hausinvetfonds wird inzwischen immer noch als sehr gut bewertet, wovon mir damals abgeraten wurde!!!

  • iCH biN MEHR ALS ENTSETZT ÜbER DiE UA iNTERNEN MACHENSCHAFTEN DER COMMERZbANK, WO DiE EiGEN bERATER NiCHT iNFORMiERT WAREN. ANFANG SEPTEMbER ERHiELT iCH EiN SCHREibEN VON DER Cb; DASS iCH MiT DiESER ANLAGE SEHR GUT AUFGESTELLT biN. AM 22:09:10 WURDE MiR ZUM WiEDERHOLTEN MALE VERSiCHERT; DASS ES SiCH UM EiNE SiCHERE KONSERVATiVE TÄGLiCH VERFÜGbARE ANLAGE HANDELT UND AbSOLUT NiCHTS PASSiEREN KANN: AM 27.09.10 - WOLLTE iCH AUCH AUS DiESER ANLAGE AUSSTEiGEN MiT DER bEGRÜNDUNG - iCH HÄTTE EiN UNGUTES bAUCHGEFÜHL - NOCHMALS WURDE MiR VERSiCHERT; ES KÖNNTE AbSOLUT NiCHTS PASSiEREN UND iCH WÄRE bESTENS AUFGESTELLT: AM 30.09.10 TEiLTE MiR MEiNE bERATERiN MiT, DASS DER FOND GESCHLOSSEN iST AUF UNAbSEHbARE ZEiT. AUF MEiN DRÄNGEN ERHiELT iCH AM 12.10.10 EiNE SCHRiFTLiCHE iNFO VON DER COMMERZbANK. WO iST DiE bAFiN ? WENN KANN MAN NOCH VERTRAUEN ???? ES SOLLTE EiNE ALTERVORSORGE SEiN ! WAS KANN MUSS iCH TUN ?????
    DiE WiRTSCHAFT bOOMT - FACHKRÄFTE ETC WERDEN DRiNGEND GESUCHT ....... ALLES LUG UND TRUG !

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%