Depot-Auswertung: Geldverwalter liefern miserable Ergebnisse

Depot-Auswertung
Geldverwalter liefern miserable Ergebnisse

Fast alle Mischfonds haben in den fünf Jahren der Finanzkrise sehr wenig Rendite eingebracht. Die Ergebnisse stehen im krassen Gegensatz zur Vorperiode und sind eine Ohrfeige für Fondsmanager.

FrankfurtFast alle breit anlegenden Geldverwalter haben in den fünf Jahren der Finanzkrise schlechte Erträge abgeliefert. Das zeigt eine Auswertung der Mischfondsergebnisse, die das Fondsanalysehaus Feri Eurorating für das Handelsblatt (Montagausgabe) erstellt hat.

Bei den weltweit anlegenden Depots mit einem Kapital von 192 Milliarden schafften je nach grundsätzlicher Anlagestrategie nur zwischen 1,9 und 5,2 Prozent der Fonds mehr Rendite als der Vergleichsindex. Bei den flexibel anlegenden Depots ist die Gewinnerquote mit 1,9 Prozent am geringsten, bei den konservativ agierenden Mischfonds mit 5,2 Prozent noch am höchsten.

Experten wie Kai Wiecking, Leiter Research beim Fondsanalysehaus FWW, sind „schockiert“. Die Ergebnisse stehen in krassem Gegensatz zu den Resultaten der Vorperiode von 2002 bis 2007. In diesem Zeitraum mit ruhigen Börsen und steigenden Aktienkursen schlugen unter den Mischfonds mit großen Anlagefreiheiten noch 84 Prozent den Index.

In den Jahren der Finanzkrise jedoch, so glauben Experten, haben die Verwalter bei der Aufteilung des Kapitals auf die wichtigsten Vermögensformen Aktien und Anleihen schiefgelegen. Auf den Aktieneinbruch Anfang 2008 beispielsweise dürften die wenigsten Verwalter vorbereitet gewesen sein.

Das Ergebnis trifft die Anlagebranche auch deshalb so hart, weil Mischfonds als die Königsdisziplin für Fondsmanager gelten. Vor allem auf diesem Feld, im richtigen Mix aus Aktien, Anleihen und weiteren Vermögensformen, wollen die Verwalter ihr Können beim umfassenden Geldmanagement beweisen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%