Derivate
Das Interesse an ETFs steigt

Die Nachfrage nach Fonds steigt. Vor allem das Interesse der US-Investoren nach börsennotierten Indexfonds (ETFs) hat sich wieder erholt. Hier sind die Zuflüsse so hoch wie seit September 2010 nicht mehr.
  • 0

FrankfurtDas Interesse der US-Investoren an börsennotierten Indexfonds (ETFs) hat sich nach einem monatelangen Dämpfer erholt. Im April verbuchten die in den USA gelisteten ETFs insgesamt rund 23,3 Millionen Dollar (rund 16,4 Millionen Euro) frisches Kapital, wie das Fondsanalysehauses Morningstar aufzeigt. Das war der mit Abstand höchste Zufluss seit September 2010.

Morningstar zufolge ist vor allem die Nachfrage nach Fonds auf den US-Aktienmarkt wieder gestiegen. Seit Dezember waren die Zuflüsse in diese ETF-Kategorie stetig zurückgegangen. Bei börsennotierten Indexfonds auf Aktienmärkte außerhalb der USA hielt das starke Interesse ebenso wie bei Anleihen-ETFs an.

Rohstoffprodukte standen im April ebenfalls wieder mehr im Fokus, nachdem im März die Abflüsse überwogen hatten. Besonders gefragt waren Morningstar zufolge Produkte auf Edelmetalle. Bei Fonds auf Gas und Öl gab es dagegen nach wie vor mehr Abflüsse als neue Investitionen.

 

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Derivate: Das Interesse an ETFs steigt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%