Derivate-Statistik 2005
Deutscher Markt auf 80 Milliarden Euro gewachsen

Der Markt für Derivate in Deutschland ist - gemessen am Anlagevolumen von Privatanlegern - von Januar bis Dezember 2005 um gut 45 Prozent gewachsen. Das zeigt die "Derivate-Statistik 2005", die die Zertifizierungsgesellschaft der ebs European Business School im Auftrag des Derivate Forum e. V. vorgelegt hat.

Die "Assets under Management in Derivaten" bei den acht an der Studie teilnehmenden Banken lagen zum 30. Dezember 2005 bei 45,2 Milliarden Euro. Den Gesamtmarkt schätzt das Derivate Forum zum Jahresende konservativ auf 80 Milliarden Euro.

Für das Jahr 2006 erwartet das Forum eine weitere Steigerung des Anlagevolumens auf über 110 Milliarden Euro. Dabei könne der unterschiedliche Charakter zwischen Direktinvestment und Derivaten noch deutlicher werden, so Siegfried Piel, Vorstandsvorsitzender des Derivate Forums: "Eine freundliche Grundstimmung an den Börsen hilft auch dem Derivatemarkt. Aber selbst, wenn es an den Börsen eine Korrektur geben sollte, werden Derivate beweisen, dass Anleger damit besser fahren als mit der direkten Investition in die Aktie oder den Index. Denn da können sie nur gewinnen, wenn es an der Börse bergauf geht."

www.derivate-forum.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%