Fonds + ETF
Deutsche Bank: DivDax-Zertifikate mit Bonus oder Hebel

Noch bis zum 5. April läuft die Zeichnungsfrist für zwei neue Zertifikate der Deutschen Bank mit dem neuen DivDax als Basiswert: Während Anleger mit dem Bonus-Zertifikat ein vergleichsweise geringes Verlustrisiko eingehen, können sie mit dem Outperformance-Zertifikat dank eines Hebels höhere Renditen einstreichen als bei einem Direktinvestment.

Dividenden-Strategie lautet ein Schlagwort, das Anleger derzeit lockt: Ihr Blick fällt nicht nur auf Kursgewinne, sondern auch auf die Dividenden. Dafür spechen satte Unternehmensgewinne, die Aktiengesellschaften derzeit an ihre Eigentümer ausschütten. Die Deutsche Börse hat auf diesen Fokus reagiert und am 1. März den neuen Index Divdax eingeführt. Er enthält die 15 dividendenstärksten Aktien des Dax und soll dem Anleger die Möglichkeit bieten, über einen Index von der Wertentwicklung besonders ertragsstarker Dax-Unternehmen zu profitieren. Der Divdax wird von der Deutschen Börse als Kursindex berechnet.

Wenn die Kurse des DivDax am Ende der dreijährigen Laufzeit nicht stark gestiegen oder gesunken sind, erhalten Besitzer des Bonus-Zertifikats (WKN: DB0UWJ / ISIN: DE000DB0UWJ6) am Ende der dreijährigen Laufzeit eine Auszahlung von 117,50 Euro. Bei einem Nominalwert von 100 Euro pro Stück ergibt sich also eine Rendite von 17,5 Prozent.

Steigen die Kurse über das Bonus-Niveau hinaus, profitieren Anleger in vollem Umfang von dem Kurswachstum. Sinken die Kurse jedoch während der Laufzeit auf oder unter 75 Prozent des Referenzwertes, verlieren die Besitzer der Zertifikate den Anspruch auf Zahlung des Bonus-Betrages. Der Auszahlungsbetrag ergibt sich dann wie bei normalen Indexzertifikaten aus der Entwicklung des DivDax im Vergleich zum Referenzwert.

Outperformance-Zertifikat mit einem Hebelwert von 1,9

Für alle, die in den kommenden Jahren ein starkes Kurswachstum beim DivDax erwarten, ist das Outperformance-Zertifikat (WKN: DB0 UWK / ISIN: DE 000DB0UWK4) interessanter. Bei diesem Papier müssen Anleger zwar auf den Sicherheitspuffer des Bonus-Zertifikates verzichten, dafür profitieren sie dank eines Hebelwertes von 1,9 überdurchschnittlich von steigenden Kursen.

Bei beiden Zertifikaten endet die Laufzeit am 25. Juli 2008. Nach der Emission können die Papiere im Freiverkehr an der Frankfurter Börse gehandelt werden. Mehr Informationen zu den Zertifikaten gibt es unter www.x-markets.db.com.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%