Fonds + ETF
Deutsche Bank emittiert „Andante Hybrid“

„Andante Hybrid“ von der Deutschen Bank ist für Anleger interessant, die ein Börsenjahr ohne starke Kursausschläge erwarten. Die Zeichnungsfrist für das Wertpapier läuft noch bis zum 15. Juli.

"Andante Hybrid" von der Deutschen Bank ist für Anleger interessant, die ein Börsenjahr ohne starke Kursausschläge erwarten. Die Zeichnungsfrist für das Wertpapier läuft noch bis zum 15. Juli.

Die Kuponzahlung am Ende der zwölfmonatigen Laufzeit ist abhängig von der Kursentwicklung von 20 internationalen Aktien in einem Aktiekorb. Ist keine der Aktien um mehr als 20 Prozent fällt oder sinkt, zahlt die Deutsche Bank das 2,5-fache des 12-Monats-Euribor-Satzes. In dem Aktienkorb liegen 20 internationale Blue Chips: Dabei sind unter anderem Aegon, Allianz, Canon und Sony.

Der Multiplikations-Faktor verringert sich, wenn sich der Aktienkurs von Unternehmen aus dem Korb am Ende der Laufzeit stark verändert hat: Pro Unternehmen, dessen Kurs die Kurspanne von 80 bis 120 Prozent des Startwertes verlässt, verringert sich der Wert um 0,5 Prozent. Wenn fünf oder mehr Unternehmen die Kursvorgabe nicht einhalten, zahlt die Deutsche Bank keinen Kupon - den Nominalbetrag der Wertpapiere erhalten Anleger aber in jedem Fall zurück.

Anleger können "Andante Hybrid" für 100 Euro plus 0,5 Prozent Ausgabeaufschlag zeichnen. Nach der Emission ist das Wertpapier an der Frankfurter Börse im Freiverkehr handelbar. Mehr Informationen zu "Andante Hybrid" gibt es unter http://www.x-markets.db.com/.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%