Deutsche Industriewerte gelten als attraktiv
Fondsmanager schauen auf Unternehmensdaten

Fondsmanager müssen die Nerven behalten. Mitten in der Diskussion um höhere Zinsen, teures Öl und den Irak-Konflikt scheint es besonders wichtig, sich auf Unternehmen zu konzentrieren, die unabhängig vom Weltgeschehen zuverlässige Ergebnisse liefern.

HB FRANKFURT/M. „Die Kunst ist es, die Schwankungen richtig einzuschätzen und entsprechend zu agieren“, sagt Portfoliolenker Harald Sporleder, der den Fonds Dit-Aktien Deutschland verwaltet. Derzeit favorisiert er Industrietitel im weitesten Sinne – darunter die Aktien von Heidelberger Druck (1 %). „Diesen Wert haben wir kürzlich ins Portfolio aufgenommen. Die Bewertung ist günstig und die Nachfrage nach Druckererzeugnissen dürfte wieder steigen“, begründet Sporleder seine Wahl.

Auch Martin Wirth und Manfred Piontke von der Frankfurt Performance Management AG lassen sich nicht beirren. Für sie zählen einzig Unternehmensergebnisse und eine attraktive Bewertung. „Wir sind überzeugt, dass sich die Unternehmensdaten gegen die derzeitigen Makrothemen durchsetzen werden“, sagen die Fondsmanager des FPM Funds-Stockpicker Germany, der bei der DWS Luxemburg SA aufgelegt ist und von FPM verwaltet wird. Der Fonds liegt mit einer Zwölf-Monatsperformance von 78,05 % per Ende April auf Platz eins der insgesamt 89 untersuchten Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt bei deutschen Standardwerten. Der Dit-Fonds folgt mit 43,22 % auf Rang sieben.

Nach Ansicht von Wirth haben deutsche Papiere weiterhin gutes Potenzial, da sie relativ niedrig bewertet seien. Derzeit haben Wirth und Piontke rund 25 % in Dax-Werte investiert, 30 % entfallen auf den M-Dax, jeweils 10 % auf den S-Dax und den TecDax. Sporleder hat dagegen rund 80 % in Dax-Titel investiert, den Rest in M-Dax- und TecDax-Werte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%