DIT-Aktienmann setzt auf Finanzwerte, SEB-Stratege auf Versorger
Manager großer Fonds sind uneins

Die Manager deutscher Aktienfonds sind uneins in der Einschätzung der wirtschaftlichen Entwicklung und deshalb auch in ihren Portfolios unterschiedlich ausgerichtet. Wilhelm Heinrichs, Lenker des DIT- Flaggschiffs Concentra, glaubt an eine Konjunkturbelebung im Jahresverlauf und verfolgt deshalb eine offensive Strategie. Axel Zeuner, verantwortlich für den SEB Invest Aktienfonds, krempelte sein Depot dagegen Ende vergangener Woche um und richtete es defensiver aus.

HB FRANKFURT/M. Mit einem Zwölfmonats-Wertgewinn von 58,36 % führt der Concentra von der Allianz-Gesellschaft DIT die Hitliste der größten deutschen Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Standardwerte an. Zeuners Portfolio kommt im gleichen Zeitraum mit 50,54 % nur auf einen hinteren Platz.

Den Grund für die bessere Wertentwicklung des Concentra kennt Delphine Gebauer, Analystin beim Fondsresearchhaus Feri Trust: „Während der SEB Invest Aktienfonds die Einzeltitel nur aus dem Dax-30 auswählt, kann DIT-Fondsmanager Heinrichs Nebenwerte beimischen.“ Derzeit sind 8 % des Concentra-Fondsvermögens in Nebenwerte investiert, die sich im vergangenen Jahr deutlich besser entwickelten haben als große Standardwerte aus dem Dax-30.

„Es war an der Zeit, die Pferde zu wechseln“, erklärt der SEB-Invest-Mann seine aktuellen Portfolioumschichtungen. Ganz oben auf Zeuners Einkaufsliste standen die Versorger RWE und Eon. An eine defensivere Ausrichtung seines Portfolios will Concentra-Fondsmanager Heinrichs dagegen noch nicht einmal denken: „So lange der Markt dies nicht dezidiert fordert, werden wir bei unserer aktuellen Positionierung bleiben.“ Eine seiner Wetten gilt dabei der Metro: „Das Konzept des Unternehmens ist problemlos auf die EU-Beitrittskandidaten übertragbar.“ Übergewichtet ist Heinrichs im Gegensatz zu Zeuner derzeit auch im Finanzsektor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%