Fonds + ETF
DZ-Bank: 6,75 Prozent Rendite trotz sinkender Kurse

Indexzertifikate sind immer nur so gut wie die Kursentwicklung des Basiswertes. Für alle, die in den nächsten Jahren keine großen Kurssprünge beim Dow Jones Euro Stoxx 50 erwarten, könnte das Zertifikat „MaxiRend Tracker 8“ von der DZ Bank ein interessantes Investment sein.

Indexzertifikate sind immer nur so gut wie die Kursentwicklung des Basiswertes. Für alle, die in den nächsten Jahren keine großen Kurssprünge beim Dow Jones Euro Stoxx 50 erwarten, könnte das Zertifikat "MaxiRend Tracker 8" von der DZ Bank ein interessantes Investment sein.

Selbst bei leicht sinkenden Kursen können Anleger eine Rendite von 6,75 Prozent pro Jahr erzielen. Die Laufzeit hängt dabei von der Kursentwicklung des Euro Stoxx ab: An insgesamt vier Stichtagen wird der Kurs des Index mit dem Referenzwert verglichen. Liegt der Kurs darüber, erfolgt eine Auszahlung. Liegt der Kurs darunter, verlängert sich die Frist um ein Jahr: Die Laufzeit endet spätestens nach vier Jahren und vier Monaten - liegt dann der Kurs über dem Referenzwert, ergibt sich eine Gesamtrendite von 27 Prozent.

Der Referenzwert liegt bei 90 Prozent des Kurses des Euro Stoxx am Ende der Zeichnungsfrist. Daher können Anleger auch die Rendite einstreichen, wenn der Index leicht fällt. Sollte auch am letzten Stichtag am 21. August 2009 der Kurs des EuroStoxx unter dem Referenzwert liegen, erhalten die Besitzer des Zertifikates zumindest ihr Anlagekapital zurück.

Nur wenn der Kurs stark fällt und die Sicherheitsgrenze unterschreitet, fallen Verluste entsprechend der Entwicklung des Euro Stoxx an. Die "MaxiRend Tracker" der DZ Bank haben einen Puffer von 20 bis 35 Prozent - den genauen Wert legt die Bank am Ende der Zeichnungsfrist fest.

Mehr Rendite, größeres Risiko - "MaxiRend Tracker 7"

Etwas mehr Risiko gehen Anleger beim Kauf eines "MaxiRendTracker 7"-Zertifikates ein. Hier liegt der Referenzwert in Höhe des Standes des Euro Stoxx am Ende der Zeichnugsfrist. Da die Auszahlung nur bei steigenden Kursen erfolgt, ist die Rendite pro Jahr mit 9,5 Prozent deutlich höher. Auch bei diesem Zertifikat liegt der Sicherheitspuffer bei mindestens 20 Prozent.

Anleger können beide Zertifikate noch bis zum 15. April bei der DZ Bank zeichnen. Ein Zertifikat kostet 100 Euro zuzüglich eines Ausgabeaufschlages von 2,5 Prozent. Die Papiere können nach der Emission an den Börsen in Frankfurt und Stuttgart gehandelt werden. Anleger haben zudem das Recht, die Zertifikate an jedem Börsentag an die DZ Bank zu einem von der Bank festgelegten Rücknahmepreis zurückzugeben.

MaxiRend Tracker 7: WKN: DZ0 EP3 / ISIN: DE 000 DZ0 EP3 7
MaxiRend Tracker 8: WKN: DZ0 EP4 / ISIN: DE 000 DZ0 EP4 5

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%