Fonds + ETF
DZ Bank: Zeichnungsfrist für Zielzins Garant Rebound hat begonnen

Mit dem neuen „DZ Bank Zertifikat Zielzins Garant Rebound“ ist Anlegern eine kleine Rendite sicher: Wenn die 15 internationalen Unternehmenswerte in dem zugehörigen Aktienkorb steigen, sind aber auch größere Gewinne möglich. Die Zeichnungsfrist für das Wertpapier läuft noch bis zum 28. Oktober.

Mit dem neuen "DZ Bank Zertifikat Zielzins Garant Rebound" ist Anlegern eine kleine Rendite sicher: Wenn die 15 internationalen Unternehmenswerte in dem zugehörigen Aktienkorb steigen, sind aber auch größere Gewinne möglich. Die Zeichnungsfrist für das Wertpapier läuft noch bis zum 28. Oktober.

Am Ende des ersten Jahres der siebenjährigen Laufzeit erhalten Besitzer des Zertifikates einen Fixkupon von 4,5 Prozent des Nominalbetrages. Danach ist die jährliche Zinszahlung von der durchschnittlichen Kursentwicklung der zugrunde liegenden Aktien abhängig: Die zwölf Aktien mit der besten Kursentwicklung im Vergleich zum Referenzwert vom Ende der Zeichnungsfrist gehen dabei pauschal mit einem Wert von sechs Prozent in die Rechnung ein. Bei den drei verbliebenen Aktien berücksichtigt die DZ Bank die tatsächliche Wertentwicklung.

Wenn die drei maßgeblichen Aktien stark gefallen sind, kann das Ergebnis also auch negativ ausfallen. Die DZ Bank zahlt aber in jedem Fall einen Mindestkupon von einem Prozent. Außerdem garantiert die Emittentin eine bestimmte Gesamtrendite bis zum Ende der Laufzeit. Den genauen Wert für die Gesamtzinszahlung, der bei mindestens 15 Prozent liegen wird, legt die DZ Bank erst am Ende der Zeichnungsfrist fest. Wenn die Summe der Zinszahlung diesen Betrag vor dem regulären Laufzeitende übersteigt, zahlt die DZ Bank das Zertifikat vorzeitig aus. Wenn alle Aktien im Korb sehr stark steigen, kann die Laufzeit theoretisch also schon nach zwei Jahren enden.

Das "DZ Bank Zertifikat Zielzins Garant Rebound" (WKN: DZ7VCQ / ISIN: DE000DZ7VCQ8) kostet 100 Euro zuzüglich eines Ausgabeaufschlages von drei Prozent. Das Wertpapier soll voraussichtlich in den Freiverkehr an den Börsen in Stuttgart und Frankfurt einbezogen werden; ein genauer Termin für die Einführung steht allerdings noch nicht fest.

Aktien im Korb:
Astellas Pharma, Aegon, Colgate-Palmolive, East Japan Railway, Group Danone, Pinault Printemps Redoute, Qualcomm, Roche, Secom, Smith & Nephew, Suez, Takeda Pharmaceutical, TDK, Tesco, Verizon Communications

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%