Eigeninvestments
Verwalter bekennen Farbe

Seit März 2005 müssen US-Manager Eigeninvestments in den von ihnen betreuten Fonds offen legen. Eine neue Studie belegt: Bei Eigeninvestment von Fondsmanagern steigt auch die Fondsrendite. Bisher hat die hiesige Fondsbranche die Marketingchance verpasst.

FRANKFURT. Auch vielen Anlegern ist das Thema unbekannt, obwohl es gerade in der Kreditkrise mit abwärts driftenden Kapitalmarkterträgen an Schlagkraft gewinnt.

"Ich weiß nicht, warum ein Anleger in einen Fonds investieren sollte, auf den noch nicht einmal der eigene Verwalter vertraut", sagt Russel Kinnel, Researchleiter bei der US-Fondsratingagentur Morningstar, Chicago. "Es ist erstaunlich, wie wenig gleichgerichtet die Interessen von Verwalter und Fondsbesitzer sind", folgert der Analyst. Dahinter steht die Idee: Wer eigenes Geld im Feuer hat, wird verantwortungsvoller mit dem Kapital seiner Kunden umgehen. Er wird tendenziell auch höhere Erträge erwirtschaften.

Genau das deuten erste Studien für den US-Fondsmarkt an. Britische und amerikanische Wissenschaftler vom European Corporate Governance Institute in London kommen zu dem interessanten Ergebnis: Die Wertentwicklung steigt tendenziell mit jedem Basispunkt (0,01 Prozent) Eigenengagement am Fondsvermögen um drei Basispunkte (siehe "Erste Ergebnisse").

Eine aktuelle Morningstar-Studie deutet in die gleiche Richtung. Kinnel glaubt ebenfalls Anzeichen dafür zu erkennen, dass bei Eigeninvestments auch die Fondsrendite höher ausfällt - das wäre ein klarer Vorteil für die Anleger. Das Eigeninvestment liegt im Schnitt bei 54 000 Dollar, bei den von Morningstar - unabhängig davon - als besonders attraktiv bewerten Portfolios in den breiten Anlagekategorien dagegen bei 503 000 Dollar.

Seit März 2005 müssen Fondsmanager in den USA Eigeninvestments in den von ihnen betreuten Portfolios offen legen. Die Börsenaufsicht SEC argumentiert, dass "die Eigeninvestments eines Managers einen direkten Anhaltspunkt für die Übereinstimmung seiner Interessen mit denen der Fondsanteilsbesitzer geben". Morningstar-Chef Don Phillips ist überzeugt, dass die Vorgaben der SEC ausstrahlen werden: "Ich erwarte ähnliche Regeln auch für Europa."

Seite 1:

Verwalter bekennen Farbe

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%