Fonds + ETF
EUWAX: Allianz erholt

Die Allianz scheint die am Montag vollzogene Kapitalerhöhung allmählich verdaut zu haben. Die Aktie konnte nach den zuletzt sehr deutlichen Kursverlusten wieder zulegen und lag am Morgen bei 104,71 mit über einem Prozent im Plus.

Der DAX konnte sich etwas von seinen gestrigen Verlusten erholen. Händlern zufolge sei dies jedoch eine rein technisch bedingte Reaktion. Es kam zu Gewinnmitnahmen bei Call-Optionsscheinen und Knock-out-Calls. Neuengagements waren zunächst kaum zu beobachten. Offenbar wollen sich die Marktteilnehmer, angesichts der Unsicherheiten wegen der bevorstehenden Bundestagswahl und des dreifachen Verfallstages an den Terminbörsen am Freitag, noch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

Die Allianz scheint die am Montag vollzogene Kapitalerhöhung allmählich verdaut zu haben. Die Aktie konnte nach den zuletzt sehr deutlichen Kursverlusten wieder zulegen und lag am Morgen bei 104,71 mit über einem Prozent im Plus. Wegen der nun höheren Marktkapitalisierung wird die Allianz-Aktie in Zukunft im DAX höher gewichtet sein. Am Handelssegment EUWAX waren Call-Optionsscheine und Knock-out-Calls auf die Allianz-Aktie gesucht.

Der Bund-Future zeigte sich am Morgen mit 123,26 Punkten mit 14 Ticks leicht fester. Die Rede von EZB-Präsident Jean-Claude-Trichet hatte allerdings kaum Auswirkungen auf den Kursverlauf. An der Börse Stuttgart wurden am Morgen Short-Positionen auf das Rentenbarometer aufgebaut.

EUWAX Trends - Knock-out-Produkte (Stand 10:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
DAX / Wave Call4850

4850

27. Okt 05DB5596mehr Verkäufer
DAX / Mini Short52215140endlosABN0PDausgeglichen
Allianz / Turbo Bull10210216. Dez 05CG05XNmehr Käufer
Bund-Future / Turbo Put124124

02. Dez 05

TB88DBmehr Käufer
Puma / Turbo Bull unl.177,70186,55endlosCB5644mehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%