Fonds + ETF
Euwax: Anleger bauen Long-Positionen bei Palladium auf

Nach Handelseröffnung notierte Palladium knapp unter der 200 US-Dollar-Marke. Anleger bauten Long-Positionen auf. Bei Allianz kamen einige Stopp-loss-Orders bei Calls zur Ausführung.

Die weiter gestiegenen Ölpreise hatten am Freitag bereits die US-Börsen belastet. Diese Bewegung vollzog der Dax am Morgen nach. Einige Anleger versuchten in die Abwärtsbewegung hinein Puts zu kaufen. Auf der anderen Seite gab es aber auch eine Reihe von Anlegern, die bei den Puts Gewinne mitnahmen und gleichzeitig nach den Calls griffen, um somit auf eine mögliche Erholung des Dax zu setzen.

Antizyklisch verhielten sich die Investoren auch beim Öl. Es wurden Short-Zertifikate gekauft. Der für viele Derivate derzeit maßgebliche Mai-Future der Nordseesorte Brent notierte am Morgen bei 56,70 US-Dollar, nachdem er am Freitag Nachmittag noch unter der Marke von 55 US-Dollar gelegen hatte.

Beim Palladium glauben viele Marktteilnehmer derzeit offenbar an einen Sprung über die psychologisch wichtige Marke von 200 US-Dollar. Nach Handelseröffnung notierte Palladium knapp darunter. Am Handelssegment EUWAX wurden Long-Positionen aufgebaut.

Die Allianz-Aktie verbilligte sich um 1,5 Prozent auf 96,90 Euro. Dabei hatten viele Anleger in der Vorwoche auf steigende Kurse gesetzt. Am Morgen kamen deshalb einige Stopp-loss-Orders bei Calls zur Ausführung.

EUWAX Trends - Knock-out-Produkte (Stand 11:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Wave Put4400

4400

?28. Apr 05DB2260ausgeglichen
Dax / Mini Long41614220endlos


ABN0NFmehr Käufer
Brent Crude Oil / Mini Short72,0864,98$

endlos

ABN4FJmehr Käufer
Palladium / Turbo Call157,81172,58$

endlos

SG1CPJmehr Käufer
Allianz / Wave Call9595?10. Mai 05DB2857mehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%