Fonds + ETF
Euwax: Anleger kaufen Plain-Vanilla-Calls auf Volkwagen

Viele Anleger setzten gestern mit Knock-out-Puts auf einen fallenden Dax und können sich heute über satte Gewinne freuen. Bereits Anfang der Woche versuchten Anleger auf breiter Front auf eine Erholung der Preise von Gold, Silber, Platin und Co. zu setzen. Diese Spekulation ging bisher nicht auf, deshalb wurden am Vormittag vor allem Long-Positionen auf das Silber mit Verlust aufgelöst.

Viele Anleger setzten gestern mit Knock-out-Puts auf einen fallenden Dax und können sich heute über satte Gewinne freuen. Am Morgen glaubte die Mehrheit der Anleger dann wieder an kurzfristig steigende Notierungen. K.O.- und Plain-Vanilla-Calls auf den Dax waren gefragt. Allerdings kannte das wichtigste deutsche Börsenbarometer bis zum Mittag nur eine Richtung: abwärts. Mitverantwortlich dafür ist das starke Minus bei der HypoVereinsbank-Aktie.

Heute werden in den USA die Daten zum Bruttoinlandsprodukt für das erste Quartal bekannt gegeben, dies könnte neue Impulse bringen. Größere Ausschläge werden vor allem bei den Devisenkursen erwartet, wobei diese in der nächsten Woche noch stärker ausfallen könnten. Der Offenmarktausschuss der US-Notenbank wird am Dienstag über die Zinspolitik beraten.

Die HypoVereinsbank verfehlte mit ihren Zahlen zum ersten Quartal die Erwartungen der Analysten. Der Kurs kam mit einem Minus von zeitweise um die zehn(!) Prozent deutlich unter Druck. Einige Investoren hielten diesen Abschlag für übertrieben. Man setzte mit K.O.-Calls auf eine Erholung der Aktie. Allerdings wurde das von den Anlegern am Morgen bevorzugte Papier in den Mittagsstunden ausgeknockt. Etwas weniger risikofreudige Anleger setzten eher auf klassiche Plain-Vanilla-Calls.

Bereits Anfang der Woche versuchten Anleger auf breiter Front auf eine Erholung der Preise von Gold, Silber, Platin und Co. zu setzen. Diese Spekulation ging bisher nicht auf, deshalb wurden am Vormittag vor allem Long-Positionen auf das Silber mit Verlust aufgelöst. Bei einem besonders auffälligen Zertifikat könnte aber auch die bedrohlich näher rückende Stopp-loss-Grenze für die Verkäufe verantwortlich sein. Silber notierte am Mittag um 5,55 USD. Die Rohstoffpreise litten vor allem unter einer Erklärung des chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao. Er sagte, dass man das rapide Wachstum der chinesischen Wirtschaft dämpfen wolle. Dies könnte, Marktteilnehmern zufolge, zu einer verringerten Nachfrage nach Rohstoffen führen. Die Chinesen gehörten in den letzten Monaten zu den stärksten Käufern.

Von Volkswagen kamen in den vergangenen Wochen fast nur schlechte Nachrichten. Man vermeldete einen starken Gewinneinbruch im abgelaufenen Geschäftsjahr und außerdem rechne der Vorstandssprecher Bernd Pieschetsrieder mit einem miserablen Ergebnis für das erste Quartal. Gestern dann noch die Rückrufaktion von 870.000 Pkw wegen technischer Mängel. Die Analysten der Investmentbank UBS stuften am Morgen die VW-Aktie von "Neutral" auf "Reduzieren" zurück. Der Kurs notierte mit 36,70 Euro am Mittag 1,7 Prozent im Minus. Einige Anleger an der EUWAX glauben aber an wieder steigende Kurse und kauften Plain-Vanilla-Calls auf Volkwagen.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call4200-?16. Jun 04743640mehr Käufer
Dax / Put3800-16. Jun 04743639ausgeglichen
Tui / Call20-13. Jun 05832660mehr Käufer

Volkswagen

/ Call
40-

16. Dez 04

715840mehr Käufer
HypoVereinsbank / Call


19,21-21. Dez 04816916mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%