Fonds + ETF
Euwax: Anleger kaufen Puts auf den Bund-Future

Auch heute sind erneut Puts auf den Bund-Future gesucht. Das Rentenbarometer gibt am Morgen leicht nach, nachdem es gestern zeitweise nahe seinem Rekordhoch von 1,2172 notierte.

Nach zunächst negativen Konjunkturdaten, die zu Kursabschlägen bei den US-Indizes führten, konnten sich Dow Jones und Nasdaq in der zweiten Handelshälfte am Dienstag deutlich erholen. Der Dow Jones schloss 0,8 und die Nasdaq 0,5 Prozent im Plus. Die Nasdaq übersprang die psychologisch wichtige Marke von 2000 Punkten. Der Grund war eine Aussage von US-Finanzminister John Snow, dass China nicht seine Währung manipuliere. Damit wird die Sorge um einen Handelskrieg zwischen China und den USA gebannt, der einen Rückgang des internationalen Handels und negative konjunkturelle Auswirkungen zur Folge hätte. Daraufhin legte auch der Dollar gegenüber dem Euro erneut zu und notierte damit dicht an seinem höchsten Stand seit sieben Monaten.

Im frühen Vormittagshandel am Mittwoch konnte der Deutsche Aktienindex entsprechend seinen Vorgaben zunächst um rund 0,6 Prozent auf rund 4275 Punkte zulegen. Leicht dämpfend wirkte dabei ein wieder über 49 Dollar/Barrel gestiegener Ölpreis. Im weiteren Vormittagsverlauf baute der DAX seine Gewinne und belegte sich mit einem Zuwachs von rund ein Prozent der Marke von 4300 Punkten.

Im frühen Vormittagshandel war das Zutrauen der Anleger im Handelssegment Euwax der Börse Stuttgart Anlegern im Handelssegment Euwax der Börse Stuttgart eher gering. So wurden bereits bei den ersten Kursgewinnen im Index Knock-out-Puts und Verkaufsoptionsscheine auf den Index geordert. Dieser Trend verstärkte sich immer mehr, je stärker der Dax zulegte. Bis zum Mittag muss diese Gegenspekulation auf den Index jedoch als erfolglos angesehen werden.

Gefragt waren am Vormittag aber auch Calls auf den japanischen Leitindex Nikkei 225. Der Index schloss am Morgen minimal im Plus bei 10835 Punkten. Gefragt waren vor allem Titel, die in den vergangenen Tagen deutlich nachgegeben hatten, sowie Technologie-Aktien, die von der Nasdaq und dem nachbörslich gemeldeten, guten Quartalsergebnis von Hewlett Packard profitierten.

Auch heute sind erneut Puts auf den Bund-Future gesucht. Das Rentenbarometer gibt am Morgen leicht nach, nachdem es gestern zeitweise nahe seinem Rekordhoch von 1,2172 notierte.

Bei den Einzelaktien kam es am Morgen zu leichten Käufen von Calls auf die Allianz. Die Aktie notiert am Morgen leicht im Plus. Die Investmentbank CSFB hatte am Morgen das Kursziel für die Allianz leicht auf 103 Euro angehoben.

Im Vormittagshandel konnte der Euro sich gegenüber seinen Abschlägen von gestern Abend leicht auf ein Hoch von 126,33 Dollar verbessern. Gegen Mittag gab er jedoch Teile seiner Gewinne wieder ab und bewegte sich einmal mehr auf die Marke von 1,26 Dollar zu. Während über Monate hinweg die Anleger an der Euwax auf einen steigenden Euro spekuliert hatten, sind nun seit langem die ersten Anleger zu verzeichnen, die mit Verkaufsoptionsscheinen aktiv gegen den Euro spekulieren.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
DAX / Call4200-20. Jun 05A0CLGZ

mehr Verkäufer

DAX / Put4200-15. Jun 05CB6D0Zmehr Käufer
Unipetrol / Call130-CZK14. Dez 05DB5FYHmehr Käufer
Dow Jones / Put10500-05. Aug 05GS0CQGausgeglichen
EUR/USD / Put1,275-19. Dez 05DB1232mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%