Fonds + ETF
Euwax: Anleger kaufen Puts auf den Bund-Future

Der Bund-Future erreichte gestern ein neues Rekordhoch bei 121,90 Punkten, gibt aber am Morgen leicht nach. An der Euwax bleiben Puts auf den Bund-Future weiter gefragt.

Ein deutlicher Rückgang bei den Ölpreisen, erfreuliche Inflationsdaten aus den USA sowie die noch am Vorabend nachbörslich in den USA gemeldeten Quartalszahlen des Computerherstellers Hewlett Packard sorgten gestern erneut für gute Stimmung an den US-Märkten. Damit konnten sowohl der Dow Jones als auch die Technologiebörse Nasdaq den dritten Tag in Folge zulegen.

Auch wenn der Deutsche Aktienindex bereits gestern Nachmittag weite Teile dieser Aufwärtsbewegung mitvollzogen hatte, hatte er am Morgen noch einiges Aufholpotenzial. Der DAX legte darauf hin am Morgen 0,6 Prozent zu, während der DAX-Future lediglich 0,2 Prozent zulegte. Belebend für den Markt wirkt sich vor allem die auch im europäischen Handel weiter sinkenden Ölpreise aus.

Der aktuelle Future für die Nordseesorte Brent notierte am Morgen bei rund 48, während die leichte US-Öl bei rund 47 Dollar/Barrel stand. Heute Nachmittag stehen aus den USA noch eine Reihe von Konjunkturdaten aus den USA an, die nach und nach bekannt gegeben werden. Als erstes kommen die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (14:30 Uhr MEZ), anschließend die Frühindikatoren (16:00 Uhr MEZ) und zu guter Letzt der Industrie-Index der Notenbank Philadelphia (18:00 Uhr MEZ).

Im Handelssegment Euwax der Börse Stuttgart zeigten sich die Anleger am Morgen weitgehend unentschlossen. Zwar kam es nach den morgendlichen Kursgewinnen zu Verkäufen von Calls, gleichzeitig trennten sich aber auch nicht wenige Anleger von ihren Puts. Nur vereinzelt kam es zu Käufen von Puts und damit zum Aufbau von Gegenpositionen auf den DAX. Da sich der DAX bis zum Mittag kaum noch bewegt hat, hat sich bis 12 Uhr an diesem Anlegerverhalten nicht mehr viel verändert.

Gesucht waren am Morgen Calls auf die Postbank, die heute Vormittag zur Hauptversammlung geladen hat. Die Aktie konnte am Morgen leicht zulegen. Die Postbank sei nach Aussagen ihres Vorstandschefs Wulf von Schimmelmann auf der Suche nach weiteren Zukäufen und sei unvermindert an der Übernahme des Hamelner Baufinanzierers BHW interessiert.

Der Bund-Future erreichte gestern ein neues Rekordhoch bei 121,90 Punkten, gibt aber am Morgen leicht nach. An der Euwax bleiben Puts auf den Bund-Future weiter gefragt.

Im Bereich der klassischen Optionsscheine kam es im Vormittagshandel zu einigen Käufen von Calls. Das Unternehmen hatte gestern sein Gewinnziel für seine Stahlsparte bekräftigt und legte am Morgen leicht zu.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
DAX / Put4200-14. Dez 05DB3YXH

ausgeglichen

DAX / Call4400-20. Jun 05A0CLGZmehr Verkäufer
Bund-Future / Put120,58-23. Nov 05UB3Y1Vmehr Käufer
ThyssenKrupp / Call15-13. Jun 06DB8910mehr Käufer
Allianz / Call95-09. Dez 05SAL4WQausgeglichen

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%