Euwax: Anleger setzen auf fallende Notierungen

Fonds + ETF
Euwax: Anleger setzen auf fallende Notierungen

An der Euwax setzt der größte Teil auf kurzfristig wieder fallende Notierungen. Einige Anleger gehen jedoch davon aus, dass der Dax nun den von vielen vorhergesagten Durchbruch nach oben nachhaltig schaffen könnte. Speziell in den Mittagsstunden waren aber bei den Calls auf den Dax vorwiegend Gewinnmitnahmen zu beobachten.

Getragen durch die positiven Vorgaben aus Asien stand der Dax bereits am Morgen so hoch, wie seit zweieinhalb Jahren nicht mehr. Und auch am Mittag konnte sich das wichtigste deutsche Börsenbarometer in der Nähe des neuen Hochs bei 4373,77 Punkten behaupten. Am Handelssegment EUWAX gehen die Anleger unterschiedlich mit dieser Situation um. Der größte Teil setzte auf kurzfristig wieder fallende Notierungen. Einige Anleger gehen jedoch davon aus, dass der Dax nun den von vielen vorhergesagten Durchbruch nach oben nachhaltig schaffen könnte. Speziell in den Mittagsstunden waren aber bei den Calls auf den Dax vorwiegend Gewinnmitnahmen zu beobachten.

Der Euro verlor über das Wochenende an Wert und lag am Morgen im Bereich von 1,2840 US-Dollar. Bis zum Mittag legte die Gemeinschaftswährung dann wieder leicht zu und notierte bei 1,2860 US-Dollar. Als Grund für den Kursrückgang über das Wochenende nannten Börsianer die Äußerungen von US-Notenbank-Chef Alan Greenspan zur angekündigten Haushaltsdisziplin in den USA. Diese könnte dem US-Dollar Auftrieb geben. Nach Stopp-loss-Ausführungen zum Handelsbeginn waren an der Börse Stuttgart wieder Calls auf den Euro gesucht.

Gewinnmitnahmen gab es dagegen zunächst bei Calls auf die Allianz. Die Aktie profitierte von einem positiven Kommentar von Morgan Stanley und notierte am Mittag bei 94,20 Euro mit über zwei Prozent im Plus. Die Analysten stuften die Allianz von "gleichgewichten" auf "übergewichten" hoch. Das neue Kursziel liege jetzt bei 113 Euro. Am späten Vormittag setzten einige Investoren dann wieder zunehmend auf weiter steigende Kurse und kauften Plain-Vanilla-Calls.

Die Aktie von Singulus Technologies brach dagegen ein. Das Unternehmen verzeichnete im vierten Quartal einen deutlichen Rückgang bei den Auftragseingängen. Vorwiegend betroffen sei die Region Asien. Das eingeleitete Kostensenkungsprogramm bei Singulus konnte dem Kurs vorerst nicht helfen. Das Papier notierte am Mittag bei 13,23 Euro immer noch mit zehn Prozent im Minus. Die Anleger zogen zunächst die Notbremse und verkauften ihre Calls.

Gesucht waren Optionsscheine auf Continental. Die Aktie konnte heute abermals zulegen und stellte mit 56,90 Euro ein neues Rekordhoch auf.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call4400-16. Mrz 05CG6D0Umehr Verkäufer
Dax / Put4200-16. Mrz 05CG6D0Tmehr Käufer
Allianz / Call95-09. Dez 05SAL4WQausgeglichen

Continental

/ Call
52-

15. Dez 05

BNP1CQmehr Käufer

Singulus

/ Call
15-12. Jun 06DB1043mehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%