Fonds + ETF
Euwax: Anleger setzen auf festeren Dollar

Index-Derivate sind heute ein wichtiges Thema an der Euwax. Entgegen dem Trend im Dax kommt es hier allerdings bereits zu deutlichen Gewinnmitnahmen in Knock-out-Calls. Das gilt sowohl für den Deutschen Aktienindex als auch für den Technologieindex TecDax.

Späte Kursgewinne in den USA sowohl bei den Standard als auch bei den Technologiewerten verliehen bereits den asiatischen Börsen Schwung und helfen heute auch dem Deutschen Aktienindex auf die Beine. Der Dax steigt um rund 1,5 Prozent auf mehr als 4000 Punkte. Verantwortlich für die Kursgewinne in den USA sind vor allem Aussagen technischer Analysten, die sagten, die großen US-Indizes hätten ihre Konsolidierungszone mit Kaufsignalen verlassen. Die Technologiewerte profitierten zudem von milliardenschweren Investitionsprogrammen der Telekommunikationskonzerne Sprint und SBC Communications.

Index-Derivate sind heute ebenfalls ein wichtiges Thema an der Euwax. Entgegen dem Trend im Dax kommt es hier allerdings bereits zu deutlichen Gewinnmitnahmen in Knock-out-Calls. Das gilt sowohl für den Deutschen Aktienindex als auch für den Technologieindex TecDax.

Nach einer leichten Schwäche im gestrigen Handel notiert heute der Euro wieder etwas fester bei mehr als 1,21 Dollar. Gut eine Woche vor der Zinsentscheidung in den USA spekulieren die Anleger an der Euwax jedoch eher auf einen festeren Dollar und ordern daher Knock-out-Puts auf den Euro.

EUWAX Trends- Knock-out-Produkte (Stand 10:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
       
Dax / Wave Call39003900?29. Jul 04143586mehr Verkäufer
Dax / Wave Put4050

4050

?30. Jun 04105557ausgeglichen
TecDax / Wave Call540540

29. Jul 04

DB0BQGmehr Verkäufer
EUR/USD / Turbo Put1,221,22$18. Aug 04

TB8P7M

mehr Käufer
Nokia / Turbo Bull unl.10,611101. Jul 04CB2J7Tmehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%