Fonds + ETF
Euwax: Anleger setzen auf leicht schwächere Euro-Kurse

Der Euro stieg abermals auf ein neues Rekordhoch. Notierte die Gemeinschaftswährung gestern Abend in New York bereits bei 1,3045 US-Dollar, lag der Kurs im fernöstlichen Handel zeitweise bei 1,3065 US-Dollar.

Der Dax büßte zu Beginn des Handels zunächst einen Teil seiner Gewinne von gestern wieder ein. Am Mittwoch schloss der Dax bei 4183,41 Punkten auf dem höchsten Stand seit Juli 2002. Daraufhin wurden an der Euwax überwiegend Calls nachgefragt. Die meisten Anleger halten die Verluste vom Morgen offenbar nur für eine kurze Verschnaufpause.

Der Euro stieg abermals auf ein neues Rekordhoch. Notierte die Gemeinschaftswährung gestern Abend in New York bereits bei 1,3045 US-Dollar, lag der Kurs im fernöstlichen Handel zeitweise bei 1,3065 US-Dollar. Einige Anleger versuchen nun, durch Derivate mit einem hohen Hebel kurzfristig auf leicht schwächere Euro-Kurse zu setzen.

SAP meldete am Morgen, dass man sich für das Ziel, seine operative Umsatzrendite auf 30 Prozent oder mehr zu steigern, ein Jahr mehr Zeit lassen werde. Angesichts hoher Investitionen peile man dieses Ergebnis nun bis spätestens 2007 an. Der Kurs der Aktie verlor am Morgen etwa zwei Prozent an Wert und lag bei 136,76 Euro. An der Euwax trennten sich Anleger zunächst von Call-Optionsscheinen.

EUWAX Trends- Knock-out-Produkte (Stand 10:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Turbo Bear42004200?16. Dez 04706641mehr Verkäufer
Dax / Wave Call4100

4100

?22. Dez 04243690mehr Käufer
EUR/USD / Best Bear1,30801,308$

endlos

CB8L7Kmehr Käufer
Allianz / Wave Call9090?13. Jan 05

DB0GSR

mehr Käufer

SAP

/ Turbo Bull
130130?18. Mrz 05CG1CQ2mehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%