Fonds + ETF
Euwax: Anleger verkaufen Plain-Vanilla-Calls auf Nokia

Der Dax profitierte von der guten Stimmung bei den Technologiewerten. Investoren an der Euwax setzten am Morgen auf steigende Kurse. In den Mittagsstunden wurde es ruhiger. Offenbar warten die Marktteilnehmer auf die US-Handelsbilanzdaten für den Monat Juli. Die Nokia-Aktie legte zeitweise um zehn Prozent zu. Heute stabilisierte sich der Kurs im Bereich von 11,20 Euro. Anleger verkauften daraufhin Plain-Vanilla-Calls auf Nokia.

Nachdem Nokia am Donnerstag die Märkte mit einer Anhebung der Umsatz- und Gewinnerwartungen für das dritte Quartal überraschte, konnten auch andere Technologiewerte profitieren. Der weltgrößte Handy-Hersteller hatte wegen einer unerwartet starken Nachfrage nach Mobiltelefonen und Kostensenkungen seine Prognosen korrigiert. Noch im April hatte Nokia die Börsianer durch deutliche Verluste von Marktanteilen an die Konkurrenz geschockt. Im Juli gab es dann - infolge einer aggressiven Preispolitik - zunächst eine Gewinnwarnung für das dritte Quartal. Die Nokia-Aktie selbst legte bereits gestern zeitweise um zehn Prozent zu. Heute stabilisierte sich der Kurs im Bereich von 11,20 Euro. Anleger verkauften daraufhin Plain-Vanilla-Calls auf Nokia.

Der Dax profitierte bis zum Mittag von der guten Stimmung bei den Technologiewerten. Investoren an der Euwax setzten am Morgen auf weiter steigende Kurse.

In den Mittagsstunden wurde es dann deutlich ruhiger. Offenbar warten die Marktteilnehmer auf die US-Handelsbilanzdaten für den Monat Juli. Diese werden um 14:30 Uhr (MESZ) bekannt gegeben. Die Juni-Daten brachten vor allem infolge der gestiegenen Ölpreise ein Rekorddefizit von 55,8 Milliarden US-Dollar. Sollte es erneut eine negative Überraschung geben, würde dies den Dollar weiter schwächen.

Die US-Währung verlor bereits in den vergangenen drei Tagen gegenüber dem Euro an Boden, was Anleger heute zu Gewinnmitnahmen bei Plain-Vanilla-Calls auf die Gemeinschaftswährung veranlasste.

Im Branchentrend legte auch die Infineon-Aktie deutlich zu. Am Mittag notierte das Papier bei 8,19 Euro mit über vier Prozent im Plus. Anleger an der Euwax kauften Knock-out-Calls. Daran änderte auch eine Meldung von iSuppli nichts. Das Marktforschungsunternehmen hat seine Wachstumsprognose für den weltweiten Halbleitermarkt im Jahr 2005 von 11,8 auf 9,6 Prozent gesenkt. Wegen sinkender Chippreise und einer Abkühlung des Elektronikgerätemarktes durch die Unsicherheit in der Weltwirtschaft käme es bereits am Ende des laufenden Jahres zu schwächeren Umsatzzuwächsen bei Elektronikgeräten. Dies würde vor allem Mobiltelefone und Notebooks betreffen, so das Institut.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call4000-?20. Dez 04950013ausgeglichen
Dax / Put3900-17. Sep 04BNP029mehr Käufer
Euro/USD / Call1,2250-$20. Dez 04819082mehr Verkäufer
Euro/CHF / Put1,5750-CHF

20. Dez 04

819183mehr Verkäufer

Nokia

/ Call
10-09. Dez 05653477mehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%