Fonds + ETF
Euwax: Böse Überraschung durch Medion

Für viele Anleger ein böse Überraschung war die Gewinnwarnung des Elektronikhändlers Medion. Die Aktie verliert mehr als 35 Prozent. Die Folge sind starke Gewinnmitnahmen in Put-Optionsscheinen, die sich teilweise mehr als verdreifacht haben, und ein nun einsetzende Spekulation mit Calls auf eine technische Gegenreaktion.

Bis zum Mittag legt der Deutsche Aktienindex weiter auf rund 3870 Punkte zu. Das entspricht einem Tagesgewinn von 1,7 Prozent oder mehr als 60 Punkten. Verantwortlich sind neben dem Turnaround der amerikanischen Standardwerte aus Dow Jones und S&P 500, gestern nach Börsenschluss in Europa, die guten Quartalsergebnisse von Siemens sowie ein sinkender Euro und Ölpreis. Die Meinung zur weiteren Entwicklung im Deutschen Aktienindex an der Euwax bleibt auch gegen Mittag weiterhin geteilt. Es lässt sich kein klarer Trend erkennen. Zum einen werden Knock-out-Calls geordert, während gleichzeitig Knock-out-Puts gesucht sind. Dabei ist der Hebel in den Knock-out-Puts bei einer Basis von 3900 Punkten deutlich größer als in den Calls.

Behilflich sind dem Dax wie bereits erwähnt die guten Quartalsergebnisse von Siemens. Das Unternehmen hatte in seinem dritten Quartal sowohl Umsatz als auch Ertrag gesteigert und gibt sich für den weiteren Geschäftsverlauf, Dank der anziehenden Weltkonjunktur, noch optimistischer. An der Euwax kommt es indes zu Gewinnmitnahmen in Knock-out-Calls auf Siemens.

Neues brachte der Vormittag zum Thema des von der Pleite bedrohten russischen Ölkonzerns Yukos. So sagte das russische Justizministerium, dass es nicht das Ziel der Gerichtsvollzieher sei, das gestern verhängte Förderverbot für Yukos aufrecht zu erhalten. Daraufhin zog die Yukos-Aktie deutlich an und mit ihr der öl- und energielastige Index RDX. Gleichzeit begann der Rohölpreis, der heute Nacht zum Teil neue Allzeithochs erreichte wieder zu fallen. Dies ist eine Entwicklung, auf die nicht wenige Anleger an der Euwax spekuliert hatten. Dazu wurden am Vormittag Calls auf Yukos und den RDX sowie Verkaufsoptionsscheine auf die Nordseesorte Brent gekauft.

Für viele Anleger ein böse Überraschung war am Morgen die Gewinnwarnung des Elektronikhändlers Medion. Das Unternehmen hat wegen der anhaltenden Konsumschwäche seine Geschäftsziele für das laufende Jahr aufgegeben und hält nun sogar einen Umsatz- und Gewinnrückgang für möglich. Die Aktie verliert mehr als 35 Prozent auf etwa 18,50 Euro. Die Folge sind starke Gewinnmitnahmen in Put-Optionsscheinen, die sich teilweise mehr als verdreifacht haben und ein nun einsetzende Spekulation mit Calls auf eine technische Gegenreaktion.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call4000-?20. Dez 04950013ausgeglichen
Dax / Put3800-?15. Sep 04A0CLGMausgeglichen
Yukos / Call40-14. Dez 05DB0BHAausgeglichen

Siemens

/ Call
60-

16. Mai 04

962135mehr Verkäufer

Medion

/ Put


30-14. Dez 05DB6D0Umehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%