Euwax: Calls auf BETandWIN überwiegend verkauft

Fonds + ETF
Euwax: Calls auf BETandWIN überwiegend verkauft

Die an der Wiener Börse notierte Aktie des Wettanbieters BETandWIN legte in den vergangenen sechs Tagen eine beeindruckende Performance von 66 Prozent hin. Dabei profitierte das Unternehmen von Gerüchten, der staatliche Wettanbieter und Mitbewerber ODDSET könnte aufgrund des Fußballskandals die Lizenz verlieren. Plain-Vanilla-Calls auf BETandWIN werden heute aber überwiegend verkauft. Gewinnmitnahmen stehen also auf der Tagesordnung. Dies dürfte auch der Grund für die rege Handelstätigkeit und die schwächeren Kurse der Aktie sein.

Schwächer als erwartet ausgefallene Geschäftszahlen bei DaimlerChrysler zogen den Dax am Morgen zunächst leicht ins Minus. Daraufhin wurden vor allem bei K.O.-Produkten überwiegend Long-Positionen aufgebaut. Am Mittag lief das deutsche Börsenbarometer dann ein paar Punkte ins Plus. Insgesamt herrschte unter den Anlegern in dieser Phase Uneinigkeit über den weiteren kurzfristigen Kursverlauf. Bei Plain-Vanilla-Optionsscheinen waren aber am Mittag mehr Puts gesucht.

Auffällig viele Käufe gab es bei einem Hebelzertifikat auf den Euro zum Japanischen Yen. Ein Börsenbrief riet aus charttechnischen Erwägungen zur Eröffnung einer Short-Position. Es habe sich eine Flaggenformation herausgebildet, die einen weiteren Rücksetzer bis 125 Yen zuließe. Am Mittag notierte der Euro zum Yen im Bereich von 135,45 JPY.

Zum US-Dollar glaubt die Mehrheit der Investoren an einen wieder fester tendierenden Euro. Bereits den dritten Tag in Folge wird ein noch bis zum Dezember 2006 laufender Plain-Vanilla-Call gekauft. Der Euro notierte am Mittag bei 1,2790 US-Dollar.

Der Bund-Future stellte am Morgen ein neuerliches Allzeithoch auf. Mit 120,98 Punkten kam der Bund-Future dabei der Knock-out-Schwelle eines Puts gefährlich nahe. Aus diesem Grund verkauften viele Anleger diesen Schein. Noch gestern wurde mit demselben Produkt auf rückläufige Notierungen gesetzt.

Die an der Wiener Börse notierte Aktie des Wettanbieters BETandWIN legte in den vergangenen sechs Tagen eine beeindruckende Performance von 66 Prozent hin. Dabei profitierte das Unternehmen von Gerüchten, der staatliche Wettanbieter und Mitbewerber ODDSET könnte aufgrund des Fußballskandals die Lizenz verlieren. Plain-Vanilla-Calls auf BETandWIN werden heute aber überwiegend verkauft. Gewinnmitnahmen stehen also auf der Tagesordnung. Dies dürfte auch der Grund für die rege Handelstätigkeit und die schwächeren Kurse der Aktie sein. BETandWIN notierte am Mittag in Wien bei 46,15 Euro mit 6,7 Prozent im Minus.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Put4300-13. Apr 05CG1C0Fmehr Käufer
Dax / Call4200-16. Mrz 05CG6D0Smehr Verkäufer
Techem / Call35-19. Dez 05DB1113ausgeglichen
BET and WIN / Call35-

17. Feb 06

A0CU7Xmehr Verkäufer
Euro/USD / Call1,40-$14. Dez 06DR1B0Vmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%