Fonds + ETF
Euwax: Calls auf den Dax überwiegen leicht

Auch gegen Mittag bildet sich hinsichtlich der Spekulation auf den Dax kein klarer Trend an der Euwax heraus. Mit einem leichten Überhang bleiben Calls allerdings weiterhin stärker gefragt als Puts. Zu den Verkäufen - und das teilweise unter Ausführung von Stop-Loss-Orders - kommt es heute beim Verkehrstechnikhersteller Vossloh.

Sorgen der Anleger im Blick auf die Gewinnaussichten im Geschäftsjahr 2004 haben die Kurse in den USA und Asien erneut unter Druck gesetzt. Da der Deutsche Aktienindex gestern jedoch bereits ein ganzes Stück vorgelaufen war, konnte er heute mit rund einem halben Prozent Kursgewinn den Tag beginnen. Der um zehn Uhr veröffentlichte Ifo-Geschäftsklimaindex brachte jedoch nur noch leichte Aufschläge. Gegen Mittag notiert der Deutsche Aktienindex rund ein Dreiviertel Prozent im Plus bei etwa 3 780 Punkten. Der Ifo ist mit 95,6 (94,6) im Juli stärker gestiegen als erwartet. Dabei schätzen die befragten Unternehmen nicht nur ihre aktuelle Geschäftslage sondern auch ihre Geschäftsaussichten besser ein als noch im Vormonat. Die Umfrageergebnisse sprechen für eine Fortsetzung der konjunkturellen Aufwärtsbewegung im zweiten Halbjahr 2004, so das Ifo-Institut. Dabei seien, mit Ausnahme des Bauhauptgewerbes, aus allen Bereichen positive Impulse für das Geschäftsklima gekommen. Auch gegen Mittag bildet sich hinsichtlich der Spekulation auf den Deutschen Aktienindex kein klarer Trend an der Euwax heraus. Mit einem leichten Überhang bleiben Calls allerdings weiterhin stärker gefragt als Puts.

Gesucht sind allerdings Knock-out-Calls auf japanischen Nikkei 225, der am Morgen um 0,3 Prozent auf rund 11 124 Punkte gefallen war. Vor dem Hintergrund einer Vielzahl wichtiger Unternehmensergebnisse vor allem aus dem japanischen Technologiesektor, die noch in dieser Woche veröffentlicht werden, spekulieren viele Anleger nun darauf, dass die psychologisch wichtige Marke von 11 000 Punkten gehalten werden kann.

Ebenfalls gefragt sind Knock-out-Calls, die im Grunde ähnlich funktionieren wie die klassischen Knock-out-Produkte auf den Dax, als Basiswert jedoch nicht den Xetra-Dax, sondern den aktuellen Dax-Future haben.

Zu den Verkäufen und - das teilweise unter Ausführung von Stop-Loss-Orders - kommt es heute beim Verkehrstechnikhersteller Vossloh. Die Aktie verliert nach Bekanntgabe ihrer Halbjahreszahlen mehr als zwei Prozent auf weniger als 36 Euro. Vossloh hat im ersten Halbjahr 2004 zwar mehr umgesetzt, dabei aber weniger Gewinn erzielt als im Vergleichszeitraum 2003. Das Unternehmen bekräftigte in diesem Zusammenhang zwar seine Gewinnziele für 2004, nahm aber die Umsatzprognose wegen der Verschiebung von Aufträgen zurück.

Stark nachgefragt sind Kaufoptionsscheine auf den Wiener ATX-Index. Nach leichten Rückschlägen auf rund 1970 Punkte, erholt sich der Index nun wieder deutlich auf knapp 2 000 Punkte. Nun setzen die Anleger offensichtlich darauf, dass dem ATX der Sprung über 2 000 Punkte hinaus gelingen und neue Jahreshöchststände jenseits von 2036 Punkten angepeilt werden können.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Put4000-?16. Sep 04349893mehr Käufer
Dax / Call4000-?20. Dez 04950013mehr Käufer
ATX / Call1600-20. Dez 04390572mehr Käufer
MPC / Call50-

10. Jun 05

SAL5RXmehr Käufer

Vossloh

/ Call


30-10. Dez 04771521mehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%