Fonds + ETF
Euwax: Calls auf die RHI-Aktie gesucht

Gesucht sind Calls auf die RHI-Aktie. Hier machten Gerüchte die Runde, der Hersteller von hochwertigen keramischen Feuerfestprodukten wolle den Geschäftsbereich Heraklith abspalten. Heraklith ist ein führender europäischer Hersteller von Dämmstoffen und Decken. Der Kurs der RHI-Aktie legte zeitweise um 1,5 Prozent zu.

Der DAX lief zunächst ins Minus und pendelte im weiteren Handelsverlauf im Bereich von 4920 Punkten. Die Mehrheit der Anleger geht aber offensichtlich davon aus, dass sich das wichtigste deutsche Börsenbarometer kurzfristig wieder erholen würde. Dies zeigte sich am Morgen vor allem durch Gewinnmitnahmen bei den Puts bei gleichzeitigen Käufen von Calls auf den DAX. An diesen Positionen änderte sich bis zum Mittag nichts.

Größter Gewinner im DAX war zunächst die Aktie von Altana. Nachdem das Pharma- und Spezialchemieunternehmen die Übernahme des Fürther Lack- und Farbenherstellers Eckart ankündigte, schoss der Kurs zeitweise um über sechs Prozent nach oben. Der Höchstkurs von Altana lag am Morgen bei 46,49 Euro. Am Handelssegment EUWAX kam es zu Gewinnmitnahmen. Einige Anleger kauften aber auch Knock-out-Calls zu. Bis zum Mittag gab Altana dann wieder leicht nach, notierte bei 45,36 Euro aber immer noch mit 3,75 Prozent im Plus.

BMW musste wegen gestiegener Rohstoffpreise und aufgrund von Währungseffekten große Einbußen beim Vorsteuergewinn im zweiten Quartal hinnehmen. Die Aktie verlor zeitweise mehr als vier Prozent auf 37,82 Euro. Es kam zu Gewinnmitnahmen bei Puts. Bis zum Mittag erholte sich das Papier leicht, lag jedoch bei 38,35 Euro mit 3,26 Prozent weiter im Minus.

Die größten Kursbewegungen gab es bei der Aktie von Adidas-Salomon. Nach der überraschenden Ankündigung des Sportartikelherstellers, den US-Konkurrenten Reebok übernehmen zu wollen, gab es zunächst Unsicherheiten am Markt. Analysten bezweifelten spontan den Sinn des Vorhabens und hielten die genannte Kaufsumme von 3,1 Milliarden Euro für zu hoch. Die Aktie verlor nach Handelseröffnung entsprechend deutlich und lag zeitweise um mehr als vier Prozent im Minus. Im weiteren Handelsverlauf konnte die Aktie jedoch wieder zulegen und drehte sogar ins Plus. Doch das war noch nicht genug. Bis in die Mittagsstunden kannte Adidas-Salomon plötzlich nur noch eine Richtung und stieg im Vergleich zum Vortag um mehr als sieben Prozent auf ein neues Jahreshoch bei 158,74 Euro. Darüber dürften sich viele Anleger freuen, die am Morgen spontan auf diese kurzfristige Erholung gesetzt hatten. Gewinnmitnahmen waren jedoch vorerst kaum zu beobachten. Bis zum Mittag wurden die Positionen gehalten.

Ebenso gesucht waren Calls auf die RHI-Aktie. Hier machten Gerüchte die Runde, der Hersteller von hochwertigen keramischen Feuerfestprodukten wolle den Geschäftsbereich Heraklith abspalten. Heraklith ist ein führender europäischer Hersteller von Dämmstoffen und Decken. Der Kurs der RHI-Aktie legte zeitweise um 1,5 Prozent zu. Der Kurs von 26,40 Euro war gleichzeitig ein neues Jahreshoch. Am Mittag notierte die Aktie an der Börse Wien bei 26,16 Euro. Das Papier ist für einige Anleger wohl auch aus charttechnischen Gesichtspunkten heraus interessant.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call5000-13. Sep 05CG0BES

mehr Käufer

Dax / Put4600-13. Sep 05CG0BF2mehr Verkäufer

RHI

/ Call
20-17. Feb 06A0CUKTmehr Käufer

Altana

/ Call
40-11. Dez 06CG02NFmehr Verkäufer

Adidas

-Salomon / Call
160-19. Dez 05CG02NFmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%