Fonds + ETF
EUWAX: Derivate-Anleger offenbar geteilter Meinung

Der Euro konnte am Morgen auf 1,2915 US-Dollar zulegen, nachdem er noch im fernöstlichen Handel gegenüber dem US-Dollar kaum verändert notierte. Am Dienstag notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,2800 US-Dollar noch auf einem Zwei-Monats-Tief. Die jüngste Erstarkung des Dollars wurde durch die Erwartung weiterer Zinsanhebungen in den USA getragen.

Der Dax legte am Vormittag zunächst leicht zu und erreichte zwischenzeitlich 4386 Punkte. An eine weitere Aufwärtsbewegung glaubten die Anleger am Handelssegment EUWAX aber offenbar nicht. Es kam zu Gewinnmitnahmen bei Calls. Gleichzeitig wurden Short-Positionen aufgebaut. Der Handel plätscherte insgesamt relativ emotionslos dahin. Am Mittag stand der Dax bei 4375 Punkten mit 0,1 Prozent im Minus. Am Anlegerverhalten änderte sich jedoch nichts.

Der Euro konnte am Morgen auf 1,2915 US-Dollar zulegen, nachdem er noch im fernöstlichen Handel gegenüber dem US-Dollar kaum verändert notierte. Am Dienstag notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,2800 US-Dollar noch auf einem Zwei-Monats-Tief. Die jüngste Erstarkung des Dollars wurde durch die Erwartung weiterer Zinsanhebungen in den USA getragen. Die Derivate-Anleger sind offenbar noch geteilter Meinung, wie es bei den Währungen weitergehen könnte. Eine gewisse Unentschlossenheit ist ebenso zu spüren. In den Mittagsstunden zeigte sich der Euro wieder etwas leichter und pendelte im Bereich von 1,2900 US-Dollar.

Die Ölpreise legten wieder etwas zu. Leichtes US-Öl (WTI) notierte am Mittag bei 56,46 US-Dollar. Der für viele Derivate maßgebliche Future des Brent Crude Oil stieg auf 56,24 US-Dollar. Am Anlegerverhalten bei den Derivaten änderte dies nichts. Short-Positionen werden gehalten und vereinzelt ausgebaut.

Die Aktie von DaimlerChrysler notiert heute ex Dividende. Am Mittag lag die Aktie bei 33,02 Euro. Auf den ersten Blick sieht der Kursverlust mit einem Minus von 1,57 Euro oder 4,5 Prozent dramatisch aus. Rechnet man jedoch den Dividendenabschlag von 1,50 Euro heraus, bleibt nur noch ein kleiner Kursverlust von sieben Cent oder 0,2 Prozent übrig. In die Preise der DaimlerChrysler-Optionsscheine war der Dividendenabschlag bereits eingerechnet. Über die Laufzeit der Scheine gibt es eine bestimmte Dividendenerwartung, die dann bei der Optionsprämie bereits berücksichtig wird. Am Morgen waren Calls gesucht. Im Laufe des Vormittags wurden diese Positionen dann aber nach und nach wieder abgebaut.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call4400-17. Mai 05CG6ED5

mehr Verkäufer

Dax / Put4400-08. Apr 05SAL2N7mehr Käufer
Euro/USD / Call1,30-$20. Jun 05DB0BXVausgeglichen
Hugo Boss Vz. / Call20-

19. Dez 05

DB0CQ8mehr Käufer

DaimlerChrysler

/ Call
40-16. Dez 05148216ausgeglichen

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%