Fonds + ETF
Euwax: Enorme Kursverluste der Puma-Aktie

Nachdem am Morgen der Eindruck entstanden war, Puma hebe die Erwartungen für den weiteren Geschäftsverlauf an, wurde in einer weiteren Meldung bekannt, dass Puma für 2006 mit einem Rückgang beim EBIT in 2006 rechnet und erst 2007 mit einem neuen Rekord beim operativen Gewinn rechnet. Daraufhin brach die Aktie regelrecht ein und verlor zeitweise mehr als neun Prozent. Von diesen Kursverlusten überrascht, kam es zu deutlichen Verkäufen in den erst am Morgen gekauften Calls auf Puma.

Der DAX hat am Mittwoch kaum verändert den Handel eröffnet und auch im weiteren Verlauf nur leicht auf rund 4850 Punkte zugelegt. Im Handelssegment Euwax der Börse Stuttgart zeigten sich die Anleger am Morgen indes eher skeptisch für den weiteren Tagesverlauf im DAX. So waren im frühen Handel zunächst Puts auf den DAX stark gefragt. Stimmungsbelastend wirkte sich am Morgen der leicht unter den Erwartungen liegende GfK-Konsumklimaindikator, der vorbörslich gemeldet wurde, aus. Bis zum Mittag hat sich die Lage im Dax kaum aufgehellt, der Index notierte weiterhin in einer engen Spanne knapp oberhalb seines Vortagesschlussniveaus.

Bei den Einzelaktien waren am Morgen zunächst Calls auf den Sportartikelhersteller Puma gefragt. Das Unternehmen hatte am Morgen seine Quartalszahlen vorgestellt und dabei deutlich mehr verdient als von den Analysten erwartet. Nachdem zunächst der Eindruck entstanden war, Puma hebe die Erwartungen für den weiteren Geschäftsverlauf an, wurde in einer weiteren Meldung bekannt, dass Puma für 2006 mit einem Rückgang beim EBIT in 2006 rechnet und erst 2007 mit einem neuen Rekord beim operativen Gewinn rechnet. Daraufhin brach die Aktie regelrecht ein und verlor zeitweise mehr als neun Prozent. Von diesen Kursverlusten überrascht, kam es zu deutlichen Verkäufen in den erst am Morgen gekauften Calls auf Puma. Erneut unter 1,20 Dollar notierte am Morgen der Euro. Im Gegensatz zu gestern werden heute jedoch Calls auf die Einheitswährung im frühen Handel überwiegend verkauft. Bereits in den vergangenen Tagen hatten viele Anleger in Erwartung eines abflachenden Wachstums bei Puma ihre Calls auf den Sportartikelausrüster verkauft.

Zu Verkäufen kam es am Morgen bei Calls auf den Triebwerkshersteller MTU. Das Unternehmen hatte gestern unterm Strich gute Quartalszahlen gemeldet, wovon die Aktie jedoch nicht profitieren konnte. Am Mittwoch notiert MTU erneut leicht im Minus.

Die Deutsche Telekom scheint am Morgen einen wichtigen charttechnischen Widerstand bei 16 Euro überwunden zu haben. Im Vormittagshandel stieg die Aktie auf zeitweise bis 16,38 Euro und löste damit Anschlusskäufe in Calls auf das unternehmen aus.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Put4600-13. Sep 05CG0BF2

mehr Käufer

Dax / Call5000-13. Sep 05CG0BESmehr Verkäufer
Dt. Telekom / Call16-14. Jun 05CB9FR2mehr Käufer
Allianz / Call100-16. Dez 05148206mehr Käufer

Puma

/ Call
215-02. Dez 05A0CVQEausgeglichen

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%