Fonds + ETF
Euwax: Gefragt sind Derivate auf den Bund Future

Nachdem sich die Europäischen Staatsanleihen von den gestrigen Höchstkursen wieder leicht entfernt hatten, wurden an der Börse Stuttgart Short-Positionen aufgebaut. Dabei standen Derivate auf den Bund Future im Mittelpunkt des Interesses.

Die Börsianer atmeten auf. Der Dax konnte sich von seinen starken Vortagesverlusten etwas erholen und notierte nach Handelseröffnung im Bereich von 4220 Punkten. Damit lag er knapp 0,5 Prozent im Plus. Gestern hatte die Mehrheit der Anleger am Handelssegment EUWAX mit Derivaten auf diese Bewegung gesetzt. Diese Positionen wurden am Morgen beibehalten oder ausgebaut. Allerdings gehen die Marktteilnehmer sehr behutsam mit dieser Situation um. Die Nervosität ist nach wie vor groß. Es wird offenbar allenfalls mit einer technischen Minikorrektur gerechnet.

Analog dazu verhielten sich die Anleger bei den Derivaten auf die Allianz. Die Aktie lag im allgemeinen Trend am Morgen bei 92,08 Euro mit 0,85 Prozent im Plus.

Nachdem sich die Europäischen Staatsanleihen von den gestrigen Höchstkursen wieder leicht entfernt hatten, wurden an der Börse Stuttgart Short-Positionen aufgebaut. Dabei standen Derivate auf den Bund Future im Mittelpunkt des Interesses. Noch gestern hatte der Terminkontrakt auf die zehnjährige Bundesanleihe im Hoch bei 120,32 Punkten notiert. Am heutigen Morgen lag er dagegen bei 119,86. Das war ein Minus gegenüber dem gestrigen Schlusskurs von 20 Ticks.

EUWAX Trends - Knock-out-Produkte (Stand 11:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Wave Call4150

4150

31. Mai 05DB2410mehr Käufer
Dax / Turbo Bear4375437526. Mai 05


CG0068ausgeglichen
Kakao / Mini Long653,42706$endlos


ABN1SKmehr Käufer
Allianz / Turbo Bull9090

17. Jun 05

CG00KJmehr Käufer
Bund Future / Mini Short124,42122endlosABN4PRmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%