Fonds + ETF
Euwax: Gewinnmitnahmen bei BMW-Calls

Die gestiegenen Ölvorräte brachten den Ölpreis unter Druck und verhalfen den Börsen zu Kursgewinnen. Im gleichen Zuge gab der Euro nach und notierte unter der Marke von 1,27 Dollar. Gegen Mittag hat Volkswagen die Spitze der Gewinnerliste im Dax übernommen, seitdem hat die Nachfrage nach Calls auf die Aktie wieder zugenommen. Bei BMW-Calls dagegen kommt es gegen Mittag zu deutlichen Gewinnmitnahmen.

Die gestiegenen Ölvorräte in den USA brachten gestern im Nachmittag den Ölpreis deutlich unter Druck und verhalfen den Börsen noch einmal zu deutlichen Kursgewinnen. Im gleichen Zuge gab auch der Euro um mehr als einen Cent nach und notierte zeitweise wieder unter der Marke von 1,27 Dollar. Der fallende Ölpreis half somit auch über ansonsten gemischte Konjunkturdaten aus den USA hinweg, die ebenfalls gestern gemeldet wurden. Die Wallstreet konnte gestern mit deutlichen Kursgewinnen aus den Handel gehen.

Ebenfalls deutlich im Plus gingen die Asiaten an diesem Morgen aus dem Handel. Vor diesem Hintergrund kann der Deutsche Aktienindex auch an diesem Vormittag wieder deutlich zulegen. Er steigt um mehr als 40 auf rund 3970 Punkte. Gegen Mittag schlägt das Spekulationsverhalten der Anleger im Handelsegment Euwax der Börse Stuttgart auf fallende Kurse um. Nun sind sowohl Verkaufsoptionsscheine als auch Knock-out-Puts auf den Dax gesucht. Ein Erreichen der Marke von 4000 Punkten schließen die Anleger für heute aus.

Zu Verkäufen kommt es heute bei Knock-out-Puts auf das Rohöl. Der Grund dürfte die Erkenntnis sein, dass Ölpreisrückgänge in den vergangenen Wochen und Monate stets nur kurzzeitig waren.

Der gesunkene Rohölpreis und ein gefallener Euro treiben heute die Kurse der deutschen Autobauer. Zudem meldeten heute sowohl DaimlerChrylser als auch Volkswagen ihre Ergebnisse für das abgelaufene Quartal. Bei Volkswagen laufen heute zudem die Tarifverhandlungen mit der IG-Metall weiter. Gegen Mittag hat Volkswagen die Spitze der Gewinnerliste im Dax übernommen, seitdem hat die Nachfrage nach Calls auf die Aktie wieder zugenommen. Bei BMW-Calls dagegen kommt es gegen Mittag zu deutlichen Gewinnmitnahmen.

Der größte Verlierer im Deutschen Aktienindex ist heute der Bad Homburger Spezialchemiehersteller Altana, nachdem das Unternehmen am Morgen meldete, es werde den US-Zulassungsantrag für sein Atemmittelpräparat Roflumilast später einreichen als bislang erwartet. Zeitweise verlor Altana mehr als sechs Prozent, erholt sich aber inzwischen leicht auf ein Verlust von knapp vier Prozent. Nun sind auch wieder Knock-out-Calls auf Altana gesucht.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call4000-?20. Dez 04950013mehr Verkäufer
Dax / Put4000-20. Dez 04A0CLGRmehr Käufer
Allianz / Call85-13. Dez 04556359mehr Käufer

BMW

/ Call
32-

16. Dez 05

772476mehr Verkäufer

Volkswagen

/ Call
30-21. Dez 05950326mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%