Fonds + ETF
Euwax: Kaufinteresse bei Mager-Schwein Knock-out-Calls

Nach einem Bericht in einem Börsen-Newsletter über die künftige Preisentwicklung bei Mager-Schwein, stieg heute das Kaufinteresse bei entsprechenden Knock-out-Calls. Die Redakteure des Newsletters erwarten ein nahendes Ende des seit Anfang Mai laufenden Sinkfluges der Mager-Schwein-Preise.

Der Ifo-Geschäftsklimaindex der am Morgen gegen zehn Uhr gemeldet wurde lag exakt im Rahmen der Erwartungen der Marktteilnehmer. Dank eines gesunkenen Euro und der Aussicht auf einen Regierungswechsel in Berlin stieg der Ifo im Juni leicht auf 93,3 Punkte. Positive Impulse gingen somit vom Ifo nicht aus. Der DAX verlor nach der Bekanntgabe des Ifo weiter und baute seinen Tagesverlust bis Mittag auf rund ein Prozent aus und notierte bei rund 4520 Punkten. Als belastend für den Markt erweisen sich am Morgen erneut die um 60,5 Dollar pro Barrel notierenden Ölpreise. Trotz der immer größer werdenden Tagesverluste im DAX halten die Anleger auch gegen Mittag weiter gegen den Tagestrend und setzen damit ihre Strategie vom Morgen weiter fort.

Gefragt sind im Vormittagshandel Käufer auf die Aktie des Pharmakonzerns Bayer. Die Aktie verliert am Morgen im Fahrwasser eines schwachen Pharmasektors auf 27,5 Euro.

Zu Verkäufen kam es am Morgen bei Calls auf den Generika-Hersteller Stada. Stada legte am vergangenen Freitag zwischenzeitlich um bis zu 15 Prozent zu, nachdem Gerüchte aufkamen, es würde nach einem Käufer für Stada gesucht. Dieser rasante Kursanstieg führte heute sowohl bei Calls auf die Aktie als auch bei der Aktie selbst zu Gewinnmitnahmen.

Nach einem Bericht in einem Börsen-Newsletter über die künftige Preisentwicklung bei Mager-Schwein, stieg heute das Kaufinteresse bei entsprechenden Knock-out-Calls. Die Redakteure des Newsletters erwarten ein nahendes Ende des seit Anfang Mai laufenden Sinkfluges der Mager-Schwein-Preise. Verantwortlich für den Preisverfall waren kürzlich aufgehobene Zölle in den USA für kanadische Importe, denen zufolge rund eine Million zusätzliche Schweine in die Vereinigten Staaten importiert werden könnten. Zusätzlich gab es in den vergangenen Monaten deutlich wachsende Schweine-Bestände in den Kühlhäusern, während gleichzeitig

günstige Futtermittelpreise die Schlachtgewichte der Tiere erhöhten.

Entlastung soll nun der Ende vergangene Woche veröffentlichte Hogs-and-Pig-Report bringen, demnach sich die Bestände an lebenden Schweinen derzeit auf dem Niveau des Vorjahres und damit am unteren Ende der Erwartungen bewegen. Das alleine reicht zwar nicht für einem Preisanstieg bei Mager-Schwein, aber neuerliche in den USA und kürzlich in Österreich aufgetretene BSE-Verdachtsfälle könnten, so die Redakteure, die Nachfrage nach Schwein und damit auch deren Preise in den kommenden Monaten beleben. Derzeit steht der Preis für das amerikanische Pfund im aktuellen Mager-Schwein-Future bei rund 65 US-Cents.

Einen erneuten Anstieg auf mehr als 123,50 Punkte verzeichnete der Bund-Future am Morgen. Gleichzeitig stieg auch das Interesse an Verkaufsoptionsscheinen und Knock-out-Calls auf den Bund.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
DAX / Put4400-13. Sep 05CG0BF1

mehr Verkäufer

DAX / Call5000-08. Dez 05CG01EYmehr Käufer
Allianz / Call95-09. Dez 05SAL4WQmehr Käufer

Bayer

/ Call
28-08. Sep 06TB864Fmehr Käufer

Stada

/ Call
25-09. Dez 05SAL4KJmehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%