Fonds + ETF
Euwax: Kaufoptionsscheine auf EM.TV nachgefragt

Eine hohe Nachfrage verzeichnen am Morgen Kaufoptionsscheine auf EM.TV. Die Aktie des Medienunternehmens steigt heute um mehr als sechs Prozent, nachdem das Unternehmen ankündigte eine Optionsanleihe vorzeitig zurück zu zahlen.

Da gestern in den USA die Börsen wegen des memorial-day geschlossen blieb, musste der Deutsche Aktienindex heute quasi ohne Vorgaben in den Tag starten. Lediglich die Börse Tokio dient heute als Impulsgeber. Sie schloss heute Morgen etwas leichter, nachdem sie am Montag auf dem höchsten Kurs seit sechs Wochen geschlossen hatte. Der DAX eröffnete am Morgen ebenfalls etwas leichter und fiel kurz nach Eröffnung auf rund 4470 Punkte.

Im Handelssegment Euwax der Börse Stuttgart wurden im morgendlichen Handel überwiegend Positionen auf einen weiteren Kursrückgang im DAX aufgebaut. Bis heute Nachmittag der Handel in den USA beginnt, wird vorerst noch mit einem ruhigen Handel gerechnet. Gegen 16 Uhr stehen aus den USA noch einige Stimmungsindikatoren an.

Deutlich schwächer tendiert am Morgen der Euro. Er fiel erstmals seit Mitte Oktober vergangenen Jahres unter die Marke von 1,24 Dollar. Gestern hatten nicht wenige Anleger sehr spekulativ auf eine Erholung beim Euro spekuliert, was nicht selten im Knock-out geendet war. Der neuerliche Kursrückgang im Euro, der laut mehreren Händlern auf die Ablehnung der EU-Verfassung durch Frankreich zurückzuführen ist, verunsichert am Morgen erneut diejenigen, die auf eine Erholung im Euro gesetzt hatten. Daher kam es im frühen Handel zu deutlichen Verkäufen von Calls auf den Euro bei gleichzeitigen Eindeckungen mit Puts. Bis zum Mittag gibt der Euro weiter dramatisch ab und fällt auf ein neues Siebenmonatstief von 1,2325 Dollar.

Auffallend sind am Morgen deutliche Käufe in Knock-out-Calls auf die Aktie von BHP-Billiton. Ein Derivate-Newsletter empfiehlt den Einstieg in den australischen Rohstoffproduzenten, der neben Erdöl und Erdgas auch Erze, Edel- und sonstige Metalle und Diamanten herstellt.

Zu Verkäufen kam es am Morgen bei Calls auf die Deutsche Bank. Laut Medienberichten soll die Deutsche Bank die russische Retailbank Impexbank übernehmen. Gestern hieß es noch die Deutsche Bank erwäge eine Übernahme der Commerzbank. Nachdem die Aktien deutscher Banken im Zuge der möglichen Übernahme der HypoVereinsbank durch die UniCredito in den vergangenen Tagen deutlich zugelegt hatten, verliert die Aktie der Deutschen Bank am Morgen rund ein halbes Prozent.

Eine hohe Nachfrage verzeichnen am Morgen Kaufoptionsscheine auf EM.TV. Die Aktie des Medienunternehmens steigt heute um mehr als sechs Prozent, nachdem das Unternehmen ankündigte eine Optionsanleihe vorzeitig zurück zu zahlen.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
DAX / Put4400-17. Jul 05CG01FE

mehr Käufer

DAX / Call4600-14. Dez 05DB8QDQmehr Verkäufer
EUR/USD / Put1,30-$14. Dez 05CG8PX9mehr Käufer

EM.TV

/ Call
6-19. Dez 05DB1472mehr Käufer
MAN / Call30-19. Dez 05DB0DEUmehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%